Menü
Mac & i

iOS 12.1: iPhones mit eSIM machen Hotspot-Probleme

iPhone XS, XS Max und XR verweigern zum Teil ihren Internetdienst, wenn nur eine elektronische SIM-Karte im Gerät registriert ist.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 75 Beiträge
eSIM im iPhone: Hotspot-Probleme mit iOS 12.1

Mit dem persönlichen Hotspot holt das iPhone andere Geräte ins Netz.

(Bild: Apple)

Apples neueste iPhone-Modelle sind erstmals Dual-SIM-fähig. Hierzulande wird dies mittels physischer SIM plus eSIM (embedded oder auch electronic SIM) gehandhabt. Wie Nutzer mehrerer auch deutscher Mobilfunkanbieter beklagen, stört das mit iOS 12.1 implementierte Feature bei iPhone XS, XS Max sowie XR allerdings manchmal den Betrieb als WLAN-Zugangspunkt.

iOS bietet seit Jahren schon die sogenannte "Persönlicher Hotspot"-Funktion. Diese erlaubt es, das iPhone als WLAN-Hotspot für andere Geräte – etwa Macs oder iPads – einzusetzen und dabei den eigenen Mobilfunkzugang zu verwenden. Steckt nun im Gerät keine physische SIM, sondern ist nur die eSIM aktiv, kann es vorkommen, dass die einfache Aktivierung des Hotspots von anderen Apple-Geräten aus fehlschlägt. Auf einem Mac, der mit der Apple-ID des iPhone bei iCloud angemeldet ist, taucht über das WLAN-Icon normalerweise sofort der "Persönlicher Hotspot"-Eintrag auf, ohne dass ein WLAN-Passwort eingegeben werden müsste. Apple nennt das Feature "Instant Hotspot".

Bei reinem eSIM-Betrieb gibt es hier aber offenbar Probleme. Die Kollegen von iPhone-Ticker.de meldeten Ende letzter Woche von entsprechenden Schwierigkeiten im Telekom-Netz, Fehlermeldungen gibt es aber auch bei anderen Providern wie Vodafone oder O2. Allerdings sind offenbar nicht alle XR-, XS- und XS-Max-User betroffen, was für Softwareprobleme im Zusammenspiel mit bestimmten Carrier-Profilen sprechen könnte.

Die Hotspot-Funktionalität wird durch reinen eSIM-Betrieb glücklicherweise nicht ausgebremst – sie ist allerdings deutlich weniger bequem. Man muss, auch wenn die gleiche Apple-ID auf allen Geräten verwendet wird, das Passwort (zu finden in den Hotspot-Einstellungen auf dem iPhone) händisch eingeben und den Hotspot gegebenenfalls auch händisch aktivieren.

Alternativ reicht aus, dem iPhone zusätzlich eine physische SIM-Karte zu verpassen, die man ja nicht verwenden muss. Neustarts und das Aktivieren und Deaktivieren des Flugmodus sind weitere Debugmöglichkeiten, die aber nur manchmal funktionieren. Apple muss augenscheinlich mit einer der nächsten iOS-Versionen nachlegen oder die Mobilfunkanbieter an den Carrier-Profilen schrauben lassen.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XR  64GB weiß

XR

Apple iPhone XS  64GB gold

XS

Apple iPhone XS Max 512GB gold

XS Max

Weitere Angebote für Apple iPhone XR 64GB weiß im Heise‑Preisvergleich

(bsc)