iCloud: Große Störung bei Apples Cloud-Diensten

Zentrale Cloud-Dienste von Apple laufen derzeit unter Umständen langsam oder funktionieren gar nicht mehr – darunter Backups und Foto-Sync.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 20 Beiträge

Das Einloggen auf iCloud.com war teils nicht mehr möglich.

Update
Von
  • Leo Becker

Apple hat mit einem großflächigen Ausfall bei iCloud zu kämpfen: Seit Montagmorgen sind wichtige Dienste gestört, wie Leser berichten und das Unternehmen inzwischen auch auf seiner Systemstatusseite verzeichnet. Zu den von der Störung betroffenen Cloud-Diensten gehören demnach das Datensicherungs-Tool iCloud-Backup für iPhones und iPads, der Cloud-Speicher iCloud Drive, Dokumente in der Cloud sowie iCloud-Fotos.

Auch Apples Systemstatusseite ist von dem Ausfall betroffen.

Die Synchronisation von Kontakten, Notizen und Safari-Lesezeichen sowie offenen Tabs ist laut Apple ebenfalls beeinträchtigt, der Abgleich funktioniert unter Umständen nur langsam oder ist überhaupt nicht verfügbar.

Der Zugriff auf iCloud.com und die dort angebotenen Web-Apps klappt auch nur eingeschränkt, Nutzer können sich teils gar nicht erst einloggen. Die Sync-Dienste für Erinnerungen und Kalender scheinen ihre Arbeit weiter normal zu verrichten. Auch bei den Kommunikationsdiensten iMessage und FaceTime zeigt Apple derzeit grünes Licht.

Es seien aber nur "manche Nutzer" betroffen, schreibt Apple ohne nähere Angaben zur Menge zu treffen. Nach Angabe des Unternehmens tritt die Störung seit kurz vor 8 Uhr am Montagmorgen auf. Auch auf iPhones und Macs der Mac & i-Redaktion sind die Ausfälle der Synchronisationsdienste zu sehen, auf die iCloud-Web-Apps ließ sich vom Browser aus nicht zugreifen. Selbst Apples Systemstatusseite scheint von dem Ausfall beeinträchtigt, sie ist teils ebenfalls nicht verfügbar.

Wegen massiver Probleme mit iCloud und der Beta von iOS 13 musste Apple geplante Neuerungen jüngst zurückstellen: Die Freigabe und gemeinsame Nutzung von iCloud-Drive-Ordnern soll nun erst Anfang 2020 eingeführt werden. Auch nach der Veröffentlichung von iOS 13 klagen Nutzer immer wieder über Probleme mit verschiedenen iCloud-Diensten, besonders beim Abgleich von Dokumenten und Dateien – hier hilft manchmal einfach ein Neustart.

[Update 9.12.2019 14:15 Uhr] Laut Apple ist die iCloud-Störung inzwischen behoben – bei allen betroffenen Diensten. Nach Angabe des Unternehmens wurde der normale Betrieb schon um 10:40 Uhr wiederhergestellt, viele Nutzer berichteten aber auch noch Stunden später über Probleme.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPad 10.2\

iPad 10,2

Apple iPhone 8  64GB grau

iPhone 8

Apple iPhone 11  64GB schwarz

iPhone 11

Apple iPhone 11 Pro  64GB midnight green

iPhone 11 Pro

Weitere Angebote für Apple iPad 10.2" 32GB, Space Gray (7. Generation / 2019) (MW742FD/A, MW742LL/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)