Menü
Update
Mac & i

iOS 10: Auf welchen iPhones und iPads das Update läuft

Apple gibt als Mindestvoraussetzung für iOS 10 ein iPhone 5 oder iPhone 5c vor, auf dem iPhone 4s sowie bestimmten iPad-Modellen läuft das neue Betriebssystem nicht mehr. Aber auch auf älterer, von iOS 10 unterstützter Hardware fehlen Funktionen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 99 Beiträge

(Bild: Apple)

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 379,95

Die Veröffentlichung von iOS 10 hat Apple für Dienstagabend geplant, die Systemvoraussetzungen stehen bereits fest: Das große System-Update erhalten alle iPhones ab dem iPhone 5 beziehungsweise iPhone 5c über iPhone 5s, iPhone SE bis hin zu iPhone 6 und iPhone 6s – auf dem iPhone 7 ist iOS 10 bereits vorinstalliert. Das bald fünf Jahre alte iPhone 4s unterstützt Apple nicht mehr, auf diesem läuft maximal iOS 9.

iPad-Besitzer benötigen zur Installation von iOS 10 mindestens ein iPad 4, das ist die erste Generation des 9,7-Zoll-Modells mit Lightning-Anschluss, das erste Retina-iPad ("iPad 3") wird nicht unterstützt, auch für das lange unterstützte iPad 2 ist bei iOS 9 Schluss. Die erste iPad-mini-Generation erhält das Update nicht, erst ab iPad mini 2 läuft iOS 10. Beim iPod touch ist die aktuelle sechste Generation Voraussetzung.

Auch auf von iOS 10 unterstützter Hardware fehlen mitunter Funktionen, wenn diese bereits älter ist: Besitzer eines iPhone 5 und iPhone 5c müssen etwa auf die neue Gesichts-, Objekt- und Szenenerkennung für Fotos verzichten. Sie setzt ein Gerät mit 64-Bit-Prozessor voraus, also einem A7-Chip, der erst im iPhone 5s sowie iPad Air steckt.

Apple hat in den vergangenen Monaten bereits mehrere Funktionen eingeführt, die auf 32-Bit-Geräten nicht mehr verfügbar sind, darunter der Nachtmodus Night Shift sowie die Content-Blocker für Safari. App-Entwickler können ältere Geräte seit iOS 9 gezielt ausschließend, die Apps laufen dann erst ab einem iPhone 5s aufwärts.

Einen ausführlichen Artikel zu den Neuerungen von iOS 10 lesen Sie in Mac & i-Heft 4/2016.

[Update 13.09.2016 19:05 Uhr] iOS 10 steht nun zum Download bereit. (lbe)