Menü
Update
Mac & i

iOS 10 bringt WLAN-Anrufe aufs iPhone – bei der Telekom

Kunden des Mobilfunkanbieters bleiben jetzt auch bei fehlender Netzabdeckung unter ihrer Mobilnummer erreichbar, solange eine WLAN-Verbindung besteht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 102 Beiträge

Statt des Netzbetreibernamens zeigt iOS einfach "WLAN Call" an.

Die Deutsche Telekom unterstützt als erster Netzbetreiber in Deutschland die Funktion WLAN-Anrufe ("WLAN Call" alias "Wifi Calling") auf dem iPhone. Damit wird es möglich, bei schwachem oder fehlendem Mobilfunknetz weiterhin Anrufe über die Telefonnummer zu tätigen sowie zu empfangen, solange eine WLAN-Verbindung besteht.

Nützlich ist dies beispielsweise an Orten mit schlechter Mobilfunkversorgung oder im Ausland, die WLAN-Telefonate werden so abgerechnet, als seien sie aus Deutschland geführt worden, erklärt der Netzbetreiber. Beim Verlassen des WLANs läuft das Telefonat weiter, wenn eine LTE-Verbindung besteht, merkt die Telekom an.

WLAN Call ist in iOS integriert, es muss also keine eigene App dafür genutzt werden. Nutzer mit mehreren Apple-Geräten können dadurch auch mit Mac, iPad, iPod touch oder der Apple Watch telefonieren, ohne dass dafür das iPhone in der Nähe und angeschaltet sein muss, erklärt Apple – aber nur wenn der jeweilige Netzbetreiber dies unterstützt. Damit dies klappt, muss auf allen Geräten derselbe iCloud-Account hinterlegt sein. Mit Apples Continuity-Funktion lässt sich seit rund zwei Jahren mit anderen eigenen Geräten ebenfalls über die iPhone-Verbindung telefonieren, aber nur solange dieses im selben WLAN präsent ist.

Voraussetzung für die Funktion "WLAN-Anrufe" ist laut Apple mindestens ein iPhone 5c, die Installation von iOS 10 sowie der Bezug aktualisierter Netzbetreibereinstellungen (Telekom.de 25.1). Der Kunde muss außerdem die kostenlose Tarifoption "WLAN Call und VoLTE" bei der Telekom buchen, um die Funktion aktivieren zu können – dies ist dann in den iOS-Einstellungen unter "Telefon" möglich.

WLAN Call bietet die Telekom schon länger an, bisher aber nur für Samsungs S6-Modelle mit Telekom-Firmware. Bei Vodafone ist das Wifi Calling ebenfalls auf Samsungs neuere Galaxy-Reihe sowie das LG G5 beschränkt und gilt nur für Geräte, die beim Netzbetreiber erworben wurden. Wann Vodafone die WLAN-Anrufe auf dem iPhone unterstützt, bleibt vorerst offen.

[Update 15.09.2016 12:55 Uhr] Die von Apple beschriebene Funktion zur Nutzung der WLAN-Anrufe mit anderen Geräten wie Macs und iPads lässt sich derzeit nicht aktivieren, wie Leser schreiben – auch die Mac & i-Redaktion konnte diese Funktion nicht im Netz der Telekom in Betrieb nehmen, die entsprechende Einstellung taucht nicht auf. Ob dies nur ein vorübergehendes Problem im Zusammenspiel mit der Telekom ist oder der Netzbetreiber die praktische Zusatzfunktion in Deutschland nicht anbieten will, bleibt vorerst unklar. (lbe)