Menü
Mac & i

iOS 11.1 bringt neue Emojis für mehr Diversität und Geschlechtsneutralität

Mit dem ersten großen Update für iOS 11 will Apple mehrere Hundert neue Emojis auf iPhone und iPad bringen. Die Palette reiche von der Frau mit Kopftuch, über die stillende Mutter bis hin zu mythischen Kreaturen und geschlechtsneutralen Charakteren.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 264 Beiträge
iOS 11.1 bringt neue Emojis – für mehr Diversität und Geschlechtsneutralität

Teil der neuen Emojis sind auch geschlechtsneutrale Charaktere.

(Bild: Apple)

Apple baut die Emoji-Palette: Die kommende iOS-Version 11.1 enthält mehrere Hundert neue Emoji für iPhone und iPad, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Die von Apple gestalteten Ideogramme umfassen unter anderem geschlechtsneutrale Charaktere, mythische Kreaturen wie Elfen, Vampire und Zombies sowie neue Exemplare für Lebensmittel, Kleidungsstücke und Tiere.

Die Emoji sollen Nutzern auch erlauben, sich mit “größerer Diversität” auszudrücken, wie Apple bereits zum World Emoji Day anmerkte, zu den Neuzugängen zählt nämlich auch eine Frau mit Kopftuch, eine stillende Mutter und ein bärtiger Mann. Die neuen Emoji basieren auf dem internationalen Standard Unicode 10 und finden sich früher oder später auch auf anderen Plattformen – so hat etwa Android O diese bereits integriert.

Mit dem iPhone X erweitert Apple die Emojis um sogenannte Animojis: Nutzer können diese durch ihre von der Gesichtserkennung erfasste Mimik animieren – und dann an andere iMessage-Nutzer versenden. Zu Beginn gibt es nur zwölf der animierten Emojis. Inwiefern sich die Animojis auch plattformübergreifend einsetzen lassen, bleibt vorerst noch offen.

iOS 11.1: Das sind die neuen Emoji (15 Bilder)

iOS 11.1 soll mehrere Hundert neue Emoji umfassen.

Als Mitglied des Unicode-Konsortiums setzt sich auch Apple für multikulturelle Emojis ein, dazu zählt etwa die seit gut zwei Jahren mögliche Anpassung der Hautfarbe. Der iPhone-Hersteller hat Waffen-Ideogramme außerdem komplett gestrichen, aus dem Pistolen-Emoji wurde in iOS 10 und macOS Sierra eine grüne Wasserpistole. Dies sorgt bei plattformübergreifender Kommunikation allerdings immer noch für Verwirrung, denn das Symbol erscheint bei anderen Herstellern gewöhnlich als realistisch gezeichneter Revolver.

iOS 11.1 erscheint voraussichtlich Ende des Monats. Die neuen Emojis halten möglicherweise mit macOS 10.13.1 dann auch in High Sierra Einzug. (lbe)