Menü
Update Mac & i

iOS-11-GM-Leak: Neue AirPods und Apple-TV-Version zeigen sich

In der Golden-Master-Version von iOS 11, die am Wochenende entfleucht ist, finden sich auch Hinweise auf weitere noch unveröffentlichte Hardwareprodukte von Apple.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
iOS-11-GM-Leak: Neue AirPods und Apple-TV-Version zeigen sich

Die AirPods-Modelle im Vergleich.

(Bild: Apple / MacRumors)

Apple plant zur 2017er-iPhone-Keynote am Dienstag offenbar die Vorstellung einer neuen AirPods-Baureihe. Das geht aus Bildern hervor, die in der am Wochenende geleakten Golden-Master-Version von iOS 11 enthalten sind. Optisch erinnern die neuen AirPods stark an die alten Modelle. Allerdings hat sich an der mitgelieferten Ladehülle einiges verändert. So befindet sich die Lade-LED nun außen, so dass man das Gehäuse nicht aufklappen muss. Auch scheint der Bereich, der die AirPods abdeckt, etwas dunkler gefasst zu sein – das kann aber auch an der Art der Fotografie liegen.

In der Firmware steckt außerdem ein Video der Ladehülle in Aktion, in dem man sehen kann, wie die LED weiß blinkt – offenbar beim Aufladen der AirPods. Es ist unklar, welche Neuerungen die zweite Generation der AirPods ansonsten bringt – möglicherweise verbessert Apple die Akkulaufzeiten und/oder den Klang. Die AirPods waren im Dezember 2016 erstmals auf den Markt gekommen und bekamen allgemein gute Kritiken.

Das Problem war allerdings, dass es die komplett drahtlosen Stöpsel anfangs quasi nicht im Handel gab – man musste normalerweise geschlagene sechs Wochen bis zum Versand warten. Das hat sich mittlerweile endlich gebessert.

Der Firmware-Leak brachte außerdem neue Details zu einer verbesserten Apple-TV-Variante, die wahrscheinlich ebenfalls am Dienstag gezeigt wird. Das Apple TV 5 wird erstmals 4K-Auflösung darstellen können und High-Dynamic-Range-Farben beherrschen.

In der Firmware ist als native Auflösung 2160p UHD angegeben, wie der iOS-Hacker Steve Troughton-Smith herausgefunden hat. Außerdem werden verschiedene Farbformate inklusive HDR-10 und Dolby Vision unterstützt. Für die 4K-Übertragung setzt Apple eine Leitung mit 15 Megabit pro Sekunde im Downstream voraus.

[Update 11.09.17 11:09 Uhr:] Im neuen Apple TV scheint ein A10X Fusion mit drei Kernen integriert zu sein. (bsc)