zurück zum Artikel

iOS 13 & Co.: Apple streicht Support für Altgeräte zusammen

iPhone 6 Plus

Das weltweite Reparaturprogramm ist Apples erste Reaktion auf die schon seit Monaten kursierenden Vorwürfe zum alten iPhone 6 Plus.

(Bild: dpa, Christoph Schmidt)

Künftig läuft das aktuelle Mobilbetriebssystem nicht mehr auf dem iPhone 6. Auch andere Geräte werden mit neuem iOS, iPadOS und macOS zum Alteisen.

Apple hat nun mitgeteilt, welche Hardwarevoraussetzungen sein nächstes Mobilbetriebssystem haben wird. iOS 13 [1] läuft demnach nicht mehr auf allen Geräten, die iOS 12 unterstützt haben. Beim iPhone muss es mindestens ein iPhone 6s sein, 6 und 6 Plus werden nicht mehr supportet.

iOS Dark Mode - Live-Demo (WWDC 2019) (Quelle: Apple)

Das iPhone 5s ist ebenfalls nicht zu iOS 13 kompatibel – dafür bleibt es trotz anderslautender Gerüchte [2] dabei, dass man das iPhone SE auf die neueste Betriebssystemversion upgraden kann. Die sonstigen iOS-13-iPhones sind 6s Plus, 7, 7 Plus, 8, 8 Plus, X, XR, XS und XS Max

Apple WWDC 2019

mehr anzeigen

Beim iPod touch streicht Apple den Support für alle älteren Modelle. Nur der gerade erst veröffentlichte iPod touch der siebten Generation [17] kommt mit iOS 13 zurecht. Die nun unter dem Namen iPadOS 13 [18] firmierende iOS-13-Variante für das iPad bedingt mindestens ein iPad Air 2, ein iPad mini 4, ein iPad der fünften Generation oder ein iPad Pro mit 9,7, 10,5, 11 oder 12,9 Zoll.

Auch zur Geräteunterstützung bei watchOS 6 [19] hat Apple Angaben gemacht. Hier werden alle Modelle der Computeruhr Apple Watch abgedeckt, die nicht das Urmodell sind – also Series 1, 2, 3 und 4. Das ist lobenswert, allerdings muss sich zeigen, wie performant das System auf älteren Geräten sein wird.

macOS 10.15 alias Catalina [20] scheint, so zumindest auf den ersten Blick, dagegen keine Unterschiede zu macOS 10.14 alias Mojave aufzuweisen, was die Geräteunterstützung anbetrifft. Beim MacBook muss es mindestens ein 2015er Modell sein, beim iMac, MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini geht nichts unter Jahrgang 2012. Alle iMac Pros werden Catalina nutzen können, ebenso alle Mac Pros seit 2013 (ergo: die "Trashcan"-Geräte).

Alle neuen Apple-Betriebssysteme sind im Herbst zu erwarten – vermutlich im September und im Oktober, da Apple oft iOS vor macOS publiziert.

(bsc [21])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4438459

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apples-WWDC-2019-iOS-13-mit-Dunkelmodus-Datenschutz-und-optimierter-Leistung-4438243.html
[2] https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Bericht-Etwas-aeltere-iPhones-ohne-iOS-13-4420456.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Ab-19-Uhr-Liveticker-von-Apples-WWDC-mit-iOS-13-macOS-10-15-und-mehr-4436913.html
[4] https://www.heise.de/meldung/WWDC-Apple-kuendigt-neuen-Mac-Pro-im-modularen-Design-an-4438140.html
[5] https://www.heise.de/meldung/Schaetzung-Vollausgebauter-Mac-Pro-koennte-50-000-US-Dollar-kosten-4438462.html
[6] https://www.heise.de/meldung/32-Zoll-Monitor-mit-6K-Aufloesung-zum-neuen-Mac-Pro-von-Apple-4438297.html
[7] https://www.heise.de/meldung/macOS-Catalina-laesst-iPad-Apps-auf-den-Mac-4438248.html
[8] https://www.heise.de/meldung/Apples-WWDC-2019-iOS-13-mit-Dunkelmodus-Datenschutz-und-optimierter-Leistung-4438243.html
[9] https://www.heise.de/meldung/iOS-13-Co-Apple-streicht-Support-fuer-Altgeraete-zusammen-4438459.html
[10] https://www.heise.de/meldung/iPadOS-Apples-Tablet-bekommt-eigenes-Betriebssystem-4438292.html
[11] https://www.heise.de/meldung/Anmelden-mit-Apple-Apples-Login-Dienst-wird-Pflicht-4438938.html
[12] https://www.heise.de/meldung/watchOS-6-Die-Apple-Watch-loest-sich-vom-iPhone-4438251.html
[13] https://www.heise.de/meldung/tvOS-13-Apple-TV-mit-Mehrbenutzermodus-und-Gamepad-Support-4438253.html
[14] https://www.heise.de/meldung/HomePod-mit-Multi-User-Unterstuetzung-4438457.html
[15] https://www.heise.de/meldung/SwiftUI-erlaubt-plattformuebergreifende-Apps-4438340.html
[16] https://www.heise.de/meldung/Apple-stellt-ARKit-3-Core-ML-3-und-weitere-Entwickler-Tools-vor-4438553.html
[17] https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Nach-vier-Jahren-Apple-erneuert-iPod-touch-4434212.html
[18] https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iPadOS-Apples-Tablet-bekommt-eigenes-Betriebssystem-4438292.html
[19] https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/watchOS-6-Die-Apple-Watch-loest-sich-vom-iPhone-4438251.html
[20] https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/macOS-Catalina-laesst-iPad-Apps-auf-den-Mac-4438248.html
[21] mailto:bsc@heise.de