Menü

iOS-6-Bug verrät Update-Pläne von Twitter und Instagram

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Ein Fehler im App-Store-Angebot der Beta von iOS 6 erlaubte kurzzeitig einen Blick auf kommende Aktualisierungen bekannter Anwendungen. Wie 9 to 5 Mac meldet, waren sowohl die offizielle Twitter- als auch die offizielle Instagram-App betroffen. Dabei zeigte der iOS-6-App-Store die Release Notes zu den noch nicht verfügbaren Anwendungen an.

Auch der iTunes Music Store erhält in iOS 6 einen neuen Look.

(Bild: Apple)

Die kommende Twitter-Version 4.3 soll demnach unter anderem eine neue Tweet-Darstellung besitzen, bei der Videos, Bilder und andere Inhalte von Partner-Websites direkt angezeigt werden. Twitter will außerdem aktuelle Ereignisse besser in der Timeline kennzeichnen, bietet mehr Einstellmöglichkeiten bei den Push-Nachrichten und zeigt diese bei laufender App auch kurz in der Statusleiste an ("Ambient Notifications"). Instagram 2.5.1 soll dagegen nur ein simples Bugfix-Update werden. Apple soll den App-Store-Bug in iOS 6 mittlerweile behoben haben. (bsc)