Menü

iOS 8.1: Apple veröffentlicht erste Beta

Entwickler können iOS 8.1 herunterladen. Das Update bringt offenbar Unterstützung für Apple Pay sowie neue iPad-Hardware.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge
Von

Apple hat eine erste Beta von iOS 8.1 (Build 12B401) veröffentlicht. Entwickler können diese wie gewohnt über das Dev-Center beziehen. Die Betaversion steht für alle Geräte zum Download bereit, die auch iOS 8.0 unterstützen. Neben iOS 8.1 ist eine neue Beta-Software für den Apple TV der dritten Generation verfügbar sowie Xcode 6.1 Beta 3.

In iOS 8.1 versteckte Einstellung für Apple Pay

(Bild: Hamza Sood )

Das Update behebt einige Fehler, unter anderem bei der Nutzung von Dritt-Tastaturen. Es bringt offenbar auch Unterstützung für Apple Pay: Eine noch versteckte Passbook-Einstellung ermöglicht es dem Nutzer, seine Kreditkarte zu hinterlegen. In den Datenschutzhinweisen erklärt Apple, dass zur Autorisierung der Kreditkarte unter anderem der Standort sowie "generelle Informationen" über die iTunes- sowie App-Store-Kaufhistorie an Apple und die beteiligten Finanzunternehmen übertragen werden. Dies soll auch Betrug verhindern, betont der Konzern.

Ein weiterer Fund des Entwicklers Hamza Sood deutet darauf hin, dass die nächste iPad-Generation ebenfalls Apple Pay unterstützt und – wie allgemein erwartet – mit Touch ID ausgerüstet ist. Die Bezahlfähigkeit könnte sich bei den großen iPads auf Apple-Pay-Integration in Apps beschränken, ob das Tablet auch wie iPhone 6 und iPhone 6 Plus NFC-Unterstützung erhält, bleibt vorerst offen.

iOS 8.1 erscheint möglicherweise im Oktober – gemeinsam mit dem US-Start von Apple Pay und der nächsten iPad-Generation. Nach Informationen von 9to5Mac arbeitet Apple parallel bereits an iOS 8.2 und iOS 8.3 – diese Punkt-Updates scheinen in schnellerer Folge geplant als in den vergangenen Jahren. (lbe)