Menü

iOS 8.1: Telekom-Kunden dürfen nicht zwischen GSM, UMTS und LTE wechseln

Apples neues Mobilbetriebssystem erlaubt, die gewünschte Mobilfunktechnik zu selektieren, was in schlechten Empfangssituationen nützlich ist. Die Telekom bietet die Funktion ebenso wenig wie offenbar auch O2 und Vodafone. Das könnte sich bald ändern.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Update
Von

Zusammen mit iOS 8.1, das am vergangenen Montag freigegeben wurde, hat Apple auch eine neue Funktion in den Dateneinstellungen eingebaut, die den freien Wechsel des verwendeten Mobilfunkverfahrens erlaubt. Statt nur wie bisher LTE (4G) an- und ausschalten zu können, ist auch der vollständige Wechsel zu GSM möglich.

Letzteres ist besonders bei schlechtem Empfang sinnvoll, wenn das Mobiltelefon ständig zwischen UMTS und GSM/EDGE wechseln möchte. Hier kann es helfen, auf GSM zu bleiben – die Verbindung lahmt dann zwar arg, bleibt aber stabil.

So sieht der Wahlschalter aus, wenn der Carrier ihn unterstützt.

(Bild: Screenshot via iFun.de)

Wie nun der Fachdienst iFun unter Berufung auf einen Telekom-Mitarbeiter meldet, wird es den Schalter für Kunden dieses Mobilfunkanbieters nicht geben. Es werde sich "an dem bisherigen Auswahlverfahren der Netzstandards nichts ändern". Man könne weiterhin zwar LTE deaktivieren, eine weitere Auswahl werde aber nicht implementiert. Um diese zu aktivieren, müsste die Telekom an ihren Netzbetreiber-Einstellungen Veränderungen vornehmen.

Nutzer berichten allerdings, dass nicht nur die Telekom das nützliche Feature abgedreht hat. Offenbar verfahren auch die beiden anderen offiziellen deutschen Apple-Partner O2 und Vodafone so – oder Apple hat es für diese so implementiert. Bei E-Plus und dessen Billigtöchtern wie etwa Simyo ist die Funktion dagegen aktiv.

[Update 28.10.14 10:18 Uhr:] Laut einer Telekom-Sprecherin ist es offiziellen Carrierpartnern aktuell schlicht nicht möglich, den Schalter für das Abwählen mehrerer Netzstandards anzubieten. "Apple sieht diese Schalterlösung aktuell nicht für offizielle Partner-Netzbetreiber, sondern nur für Drittanbieter vor, in deren Netzen die APN-Zugangsdaten noch händisch auf dem iPhone eingegeben werden müssen."

Dennoch verstehe man den Wunsch der Kunden und stehe bereits mit Apple in Kontakt, um die Schalterlösung auch bei der Nutzung des iPhone mit einer Telekom-SIM anbieten zu können. (bsc)