Menü
Mac & i

iOS 8.4: Keine Privatfreigabe für Musik mehr

Mit dem jüngsten Update des Betriebssystems und der integrierten Musik-App hat Apple auch das "Home Sharing" gestrichen – zumindest für Musik.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Der in iOS 8.4 komplett überarbeiteten Musik-App fehlt die Funktion "Privatfreigabe". Nutzer können also nicht länger im heimischen WLAN auf ihre freigegebene iTunes-Bibliothek zugreifen. Die entsprechende Option zur Aktivierung der Privatfreigabe ist nach dem Einspielen des Updates in den iOS-Einstellungen für Musik verschwunden. Die Änderung betrifft wohlgemerkt ausschließlich Musik – die Video-App unterstützt "Home Sharing" weiterhin, ebenso wie iTunes 12.2.

Möglicherweise ist die Entfernung der Privatfreigabe-Funktion aus iOS 8.4 nur vorübergehend: Während der Betaphase führte der Konzern das Fehlen von Home Sharing gegenüber Entwicklern als "bekanntes Problem" auf – die Freigabe sei "derzeit nicht verfügbar". Zugleich hat Apple inzwischen aber Support-Dokumente zur Privatfreigabe überarbeitet und dort die bisherige Erwähnung für Musik-Sharing gestrichen. (lbe)