Menü

iOS 9.3 erlaubt deutsche Diktate auch offline

In der aktuellen Beta von Apples neuestem Mobilbetriebssystem zeigen sich Hinweise darauf, dass die Diktierfunktion ohne Netzanbindung demnächst nicht nur in englischer Sprache genutzt werden kann.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge

Diktatknopf auf der iOS-Tastatur.

Von
Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 267,13

Eine Diktatfunktion für Texte gibt es in iOS schon seit mehreren Jahren – dazu drückt man einfach den Mikrofonknopf der Onscreen-Tastatur. Der Nachteil: Offline funktioniert das Feature in deutscher Sprache nicht und das Gesprochene wird stets auf Apples Cloud-Servern verarbeitet.

Mit iOS 9.3 könnte sich hier eine Verbesserung ergeben, wie die Kollegen von iPhone-Ticker.de festgestellt haben. In der aktuellen Betaversion des Mobilbetriebssystems lässt sich in den Einstellungen unter "Allgemein" und "Tastaturen" die Diktierfunktion aktivieren. Darunter ist zu lesen, dass sich diese verwenden lässt, "auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind".

Bislang stand das Offline-Diktat nur englischsprachigen Nutzern zur Verfügung. iOS 9.3 Beta soll das Mikrofonsymbol laut iPhone-Ticker.de nun auch einblenden, wenn der Flugmodus aktiv ist, also keine WLAN- oder Mobilfunkverbindung besteht. Unklar ist noch, wie viele Geräte die Funktion unterstützen – aktuell scheinen dies nur iPhone 6s beziehungsweise 6s Plus zu sein. (bsc)