Menü

iOS 9.3 liefert Firmware-Updates per Smart Connector

Über den neuen Smart Connector, der bislang nur im iPad Pro zu finden ist, liefert iOS künftig auch Firmware-Updates an Accessoires aus. Eine erste Tastatur macht davon bereits Gebrauch.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Logitech Create

(Bild: Hersteller)

Von

iOS 9.3 kann Firmware-Updates für Smart-Connector-Accessoires bereitstellen. Die Funktion ist in der zweiten Vorabversion des Betriebssystems präsent, wie Entwickler berichten. Derzeit steht ein erstes Firmware-Update für Logitechs Create-Tastatur bereit. Sobald das Keyboard über den Smart Connector mit dem iPad Pro verbunden ist, blendet iOS den Update-Hinweis ein. Die Firmware-Aktualisierung lässt sich wahlweise sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.

Während die Firmware auf dem externen Gerät aktualisiert wird, blendet iOS 9.3 einen Dialog mit Fortschrittsinformationen ein, der sich offenbar nicht schließen lässt. Im Fall von Logitechs Tastatur-Hülle dauert die Installation des Updates gut eine halbe Minute. Angaben zu den Neuerungen werden nicht eingeblendet. Im Fall der Create-Tastatur sollen vermutlich Verzögerungen bei der Erkennung getippter Buchstaben beseitigt werden.

Der Smart Connector ist bislang nur am iPad Pro zu finden, möglicherweise integriert Apple diesen auch in das iPad Air 3. Der Anschluss kann Daten wie Strom übertragen und erübrigt bei externen Tastaturen damit eine eigene Stromversorgung etwa durch einen integrierten Akku. Bislang nutzt neben Apples Smart Keyboard nur Logitechs Create-Tastatur den neuen Anschluss.

iOS 9.3 soll im Frühjahr erscheinen, das Update bringt mehrere Neuerungen für iPad wie iPhone. Die Beta 2 des Betriebssystem-Updates können inzwischen auch Teilnehmer des Public-Beta-Programms beziehen. (lbe)