Menü
Mac & i

iOS 9 auf 75 Prozent der iPhones und iPads

Drei unter vier iOS-Geräten haben inzwischen die jüngste Version des Betriebssystems installiert, wie Apple mitteilte.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 119 Beiträge
iOS 9 auf 75 Prozent der iPhones und iPads

(Bild: Apple)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 278,09

Vier Monate nach der Veröffentlichung läuft iOS 9 auf 75 Prozent der aktiven Geräte. Diesen Wert nennt Apple in einer aktualisierten Statistik zu den Zugriffen auf den App Store. Der Anteil der iPhones und iPads mit iOS 8 ist der Tortengrafik zufolge auf 19 Prozent zurückgegangen. Noch ältere iOS-Versionen sind demnach nur noch auf 7 Prozent der Geräte zu finden. Das Schaubild kommt vermutlich durch einen Rundungsfehler auf 101 Prozent. Seit Mitte Dezember hat iOS 9 um vier Prozentpunkte zugelegt, dies dürfte insbesondere auf zu Weihnachten verschenkte Neugeräte zurückgehen.

Damit verbreitet sich iOS 9 deutlich schneller als die Vorgängerversion: iOS 8 war vor einem Jahr erst auf 68 Prozent der aktiven Geräte installiert. WLAN- und Stabilitätsprobleme sowie ein erheblicher Speicherplatzbedarf schreckten eine größere Menge an Nutzern damals ab.

iOS 9 unterstützt alle Modelle, auf denen auch iOS 8 noch lief: Das reicht bis hinab zum knapp fünf Jahre alten iPad 2 sowie dem iPhone 4s. In den USA haben Nutzer des iPhone 4s jüngst eine Sammelklage gegen Apple eingereicht, sie beklagen, iOS 9 habe ihr Smartphone "signifikant" verlangsamt. Ein Downgrade ist mehr nicht möglich. Details zur Verteilung von iOS 9.0, 9.1 und 9.2 nennt der Konzern nicht. iOS 9.3 befindet sich inzwischen in der Betaphase. Das Update bringt zahlreiche Neuerungen und dürfte im Frühjahr erscheinen.

Apple stellt Betriebssystem-Updates selbst und für alle unterstützten Geräte weltweit gleichzeitig zur Verfügung. Im Unterschied dazu müssen die meisten Android-Nutzer auf die Auslieferung durch den jeweiligen Hersteller oder Netzbetreiber hoffen. Der Anteil der Android-Geräte mit der aktuellen Version 6 Marshmallow liegt laut Google bei nun 0,7 Prozent. Android 6.0 erschien rund drei Wochen nach iOS 9 im vergangenen Oktober. Den Anteil des Verläufers Lollipop beziffert Google Anfang Januar auf knapp 33 Prozent. Insgesamt bleibt Android aber das mobile Betriebssystem mit der größten Verbreitung. (lbe)