Menü
Mac & i

iOS-Fotografie: Metadatentool für Profis

Mit Exify von der Iconfactory soll das Analysieren von iPhone-Bildern leichter werden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: Hersteller)

Wer sich schon immer darüber geärgert hat, dass Apples in iOS verbaute Fotos-App nur wenige Metadaten von Aufnahmen freiwillig herausrückt, sollte einen Blick auf das neue Tool Exify werfen. Die App der traditionsreichen Softwareschmiede Iconfactory zeigt für vorhandene Bilder in der Fotobibliothek unter anderem Belichtungs- und Objektivinformationen, Bildgröße und verwendeten Farbraum, Color Sampling und Layout-Proportionen, Ortsangaben, Aufnahmehöhe plus Kartendarstellung sowie Copyright- und IPTC-Infos.

Exify lässt sich zudem zum näheren Betrachten von Aufnahmen nutzen – so ist eine Lupe integriert, die "pixelgroße Details" anzeigen kann. Integriert ist auch die Möglichkeit, Metadaten zu ändern und zu ergänzen (etwa GPS-Daten eines Fotos auf ein anderes zu übertragen), man kann Wasserzeichen setzen sowie Ortsangaben aus Datenschutzgründen löschen.

Über eine iOS-Erweiterung lässt sich das Tool aus Fotos, Nachrichten und anderen Apps direkt aufrufen, um Bilddaten anzuzeigen, Bilder zu vergrößern sowie Bilder zu vervielfältigen. Exify kostet knapp 2 Euro und kommt ohne In-App-Verkäufe aus. Die 5,5 MByte große App läuft auch auf dem iPad und ist für iOS 9 und höher vorgesehen. (bsc)