Menü
Mac & i

iOS: Google-Büroprogramme werden bunter

Nutzer der Präsentationen- und Docs-App können nun unterwegs nahtlos Bilder in Dokumente einfügen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
iOS: Google-Büroprogramme werden bunter

Googles Präsentationen-App auf dem iPhone.

(Bild: Hersteller)

Google hat zwei seiner Büroprogramme für iOS aktualisiert. Docs und Präsentationen (auf Englisch auch "Slides" genannt) können in Version 1.2.8099 beziehungsweise 1.0.7195 nun direkt auf Apple-Geräten Bilder in neue oder vorhandene Dokumente einbinden. Dies war bislang nur auf dem Desktop möglich.

Docs und Präsentationen unterstützten die iOS-Fotobibliothek oder können alternativ direkt neue Fotos schießen, die sich dann einfügen lassen. Hinzu kommen Bearbeitungsoptionen: So kann man mit einem Doppeltap ein Bild beschneiden oder eine Maske darüber legen, um eine gewünschte Form zu erzielen.

In Docs wurde dieses Feature allerdings noch nicht umgesetzt, es steht bislang nur in der Präsentationen-App zur Verfügung. Dort lassen sich zudem nun auch erstmals Tabellen einfügen und bearbeiten.

Google betont, dass die neuen Funktionen auch dann funktionieren, wenn es kurzzeitig keine Internet-Anbindung gibt – Änderungen werden dann später synchronisiert. Mindestvoraussetzung für die beiden Büroprogramme ist ein iOS-7-fähiges Apple-Gerät – es darf auch ein iPad oder ein iPhone 6 / 6 Plus sein. Ein Google-Account ist Pflicht. (bsc)