zurück zum Artikel

iOS-Version von Microsoft Office offenbar fertig

Microsofts neuer Chef müsste die Office-Apps einem Bericht zufolge nur noch freigeben – "vollständige Versionen" für iPhone und iPad seien inzwischen fertig.

Office-365-Abonnenten können derzeit nur das eingeschränkte Office Mobile auf dem iPhone nutzen

Microsoft Office für iPhone und iPad ist fertig zur Veröffentlichung. Dies berichtet [1] die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag – es bleibe aber unklar, wann der neue Microsoft-Chef Satya Nadella die Freigabe für die "vollständigen" iOS-Versionen erteile.

Nadella will dem Bericht zufolge zwar den Kreis der Office-Nutzer vergrößern – die weitere Ablösung von Windows schwäche aber die Position des Betriebssystem. Das Interesse an einer iPad-Version von Office sei jedenfalls "extrem", betonte ein Microsoft-Manager gegenüber der Nachrichtenagentur.

Einem vorhergehenden Bericht zufolge könnte die iOS-Version von Microsoft Office noch vor einer für die Touch-Bedienung optimierten Variante für Windows 8 erscheinen [2].

Angeblich plant Microsoft derzeit auch, die Notiz-App OneNote für Mac OS X anzubieten [3], eine neue Mac-Version von Office ist ebenfalls in Arbeit [4]. (lbe [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2146201

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.reuters.com/article/2014/03/13/us-microsoft-office-analysis-idUSBREA2C20320140313
[2] https://www.heise.de/meldung/Office-fuer-iPad-in-den-Startloechern-2115391.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-Kostenlose-Mac-Version-von-OneNote-und-Windows-Azure-App-fuer-iOS-2141199.html
[4] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-Mac-Office-lebt-und-wird-2014-aktualisiert-2140356.html
[5] mailto:lbe@heise.de