Menü
Mac & i

iOS- und macOS-Entwicklerkonferenz Macoun wieder für Anfang Oktober angesetzt

Die für iOS- und Mac-Entwickler gedachte Veranstaltung findet 2017 zum zehnten Mal statt – wie gewohnt in Frankfurt. Derzeit lassen sich noch Vorträge einreichen und Tickets mit Frühbucherrabatt erwerben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
iOS- und macOS-Entwicklerkonferenz Macoun wieder für Anfang Oktober angesetzt

(Bild: Christian Schmitz)

Die Entwicklerkonferenz Macoun feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen: Die Veranstaltung findet am Samstag, den 7. und Sonntag, den 8. Oktober statt, sie tagt wie gewohnt im Haus der Jugend am Deutschherrnufer in Frankfurt am Main. In diesem Jahr werde es eine Party zum Jubiläum geben, wie der Veranstalter mitteilte – Teilnehmer können das Programm zudem per App mitgestalten.

Die Macoun nimmt inzwischen Vorschläge zu Vorträgen entgegen, rund um die Software-Entwicklung für alle Apple-Hardware von iPhone über iPad und Mac bis hin zu Apple Watch und Apple TV – gesucht werden “praxisnahe Vorträge sowie interessante Projektbeiträge”. Der “Call for Papers” läuft bis zum 27. Juni. Ältere Vorträge der Macoun lassen sich noch auf YouTube ansehen.

Bis Anfang August können Interessenten die Tickets noch mit Rabatt für Frühbucher erwerben: In diesem Jahr gibt es ein Firmenticket zum Preis von knapp 260 Euro, das nach dem Ende der Frühbucherphase dann knapp 300 Euro kosten soll. Für das “Einzelticket” veranschlagt Macoun derzeit knapp 170 Euro, später dann kapp 190 Euro, es deckt ebenfalls beide Tage ab.

Eine Eintrittskarte für einen einzelnen Tag wird offenbar nicht mehr angeboten. Erstmals gibt es aber ein Ticket für Studenten, Schüler und Auszubildende – sie können für knapp 100 Euro an beiden Tagen teilnehmen. (lbe)