Menü
Mac & i

"iPad Pro" angeblich mit Bluetooth-Stylus, Force Touch und USB C

Informierten Kreisen zufolge will Apple sein kommendes Profi-Tablet mit allerlei Zusatzfunktionen ausstatten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
"iPad Pro" mit Bluetooth-Stylus, Force Touch und USB C

(Bild: @OnLeaks / Twitter)

Um die Verkäufe seiner gebeutelten Tablet-Sparte anzukurbeln, scheint Apple für sein kommendes "iPad Pro" nicht nur auf einen bis zu 12,9 Zoll großen Bildschirm zu setzen. Wie AppleInsider unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, soll das Profi-Tablet auch eine Reihe von Hardware-Neuerungen erhalten, die iPads bislang fehlen.

Dazu gehört offenbar erstmals ein Direkteinbau einer USB-Schnittstelle – allerdings will Apple offenbar direkt auf den Typ-C-Port gehen, der auch im MacBook Verwendung findet und nach Adaptern für USB A und Co. verlangt. Apple werde zudem einen NFC-Chip integrieren, um das Bluetooth-Pairing mit Zubehör zu erleichtern. Zu diesem gehöre auch ein erster Apple-eigener Stylus, über den es bereits seit Januar Gerüchte gab.

Mitgeliefert werden soll außerdem eine Force-Touch-Unterstützung, wie sie von der Apple Watch bekannt ist – angeblich plant Apple diese auch für die kommende iPhone-Generation. Mit Force Touch kann der Nutzer Zusatzfunktionen auslösen, wenn er etwas stärker auf das Gerätedisplay drückt.

Für das "iPad Pro" geplant ist außerdem ein schnellerer Prozessor als der im iPad Air 2 verbaute A8X. Wann das neue Profi-Tablet auf den Markt kommt, ist noch unklar – zuletzt spekulierte die Gerüchteküche auf den Herbst. (bsc)