Menü
Mac & i

iPad-Version von Microsoft Office erscheint wohl Ende März

Berichten zufolge wird Microsoft die iPad-Variante von Excel, PowerPoint und Word am 27. März vorstellen – und setzt möglicherweise auf 'Freemium' als Geschäftsmodell.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Anzeige
Apple iPad mini 2 LTE (32GB, weiß/silber)
Apple iPad mini 2 LTE (32GB, weiß/silber) ab € 467,32

Bislang ist Office nicht für das größere Display des iPads angepasst

(Bild: Entwickler)

Auf einer Veranstaltung am 27. März will Microsofts neuer CEO Satya Nadella die seit langem erwartete Office-Suite für das iPad vorstellen, wie The Verge berichtet.

Die Office-App soll Excel-, PowerPoint- und Word-Dokumente erstellen sowie bearbeiten können – die Bedienoberfläche und Funktionen seien der bereits erhältlichen iPhone-Version von Office Mobile ähnlich, schreibt The Verge. Voraussetzung zur Nutzung sei ein Office-365-Abonnement.

Nach Informationen der Journalistin Dina Bass könnte Microsoft bei der iOS-Version von Office auf "Freemium" als Geschäftsmodell setzen – allerdings bleibt offen, welche der Funktionen dann kostenlos bereitstehen.

Die Notiz-App OneNote bietet Microsoft inzwischen für Windows sowie Mac OS X kostenlos bereit – bestimmte Funktionen erfordern allerdings ein Office-365-Abonnement. (lbe)