Menü
Mac & i

iPad bleibt führendes Tablet bei der Web-Nutzung in Nordamerika

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 306 Beiträge

Die Zahlen vom Werbe-Netzwerk Chitika belegen die Dominanz des iPad (Wert 100) bei der Web-Nutzung in Nordamerika.

(Bild: Chitika)

Das Werbenetzwerk Chitika hat zum Dezember 2012 neue Marktzahlen für Tablet-Computer in den USA und Kanada veröffentlicht. Danach bleibt das iPad mit sehr großem Abstand führend bei den Webseiten-Zugriffen. Auf jeweils 100 Aufrufe des Apple-Tablets kommen nur 4,9 durch Amazons Kindle Fire, 3,0 von Samsungs Galaxy Tablets, 1,2 von Googles Nexus Tablets, 0,9 jeweils vom Asus Transformer und dem Barnes & Noble Nook. Blackberrys PlayBook schaffte 0,8 und Motorolas Xoom lediglich 0,6 Zugriffe.

Alle Konkurrenten zusammengenommen erreichten 14,8 Aufrufe, alle Tablets mit Googles Betriebssystem Android schafften gemeinsam etwa 9,0. Erhebungszeitraum waren die Tage vom 8. bis 14. Dezember 2012 mit rund 10 Millionen Webseiten-Aufrufen. Die zahlreichen zu Weihnachten verschenkten Tablets sind ebenso wenig berücksichtigt wie die von Apple weniger dominierten Märkte außerhalb Nordamerikas.

Laut Chitika hat das Kindle Fire gegenüber der vorigen Studie um 20 Prozent zugelegt, Googles Nexus um 15 und Samsungs Galaxy-Tablets um 12. Insgesamt hat sich den Zahlen zufolge die Dominanz Apples gegenüber dem Vormonat aber nur von 88 auf 87 Prozent verringert. (jes)