iPads ersetzen Pilotenkoffer auch in Europa

TNT Airways hat die Genehmigung erhalten, die schweren Pilotenkoffer durch iPads im Cockpit zu ersetzen – als eine der ersten Fluggesellschaften in Europa.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 143 Beiträge
iPads ersetzen Pilotenkoffer auch in Europa

iPads sollen die Handbücher im Cockpit ersetzen

(Bild: TNT Airways)

Von
  • Leo Becker

Ab dem 1. Januar 2015 setzt TNT Airways iPads als "Eletronic Flight Bags" ein, wie die Fluggesellschaft am Mittwoch bekanntgab. Das iPad Air solle die gedruckten und rund 50 Kilogramm schweren Handbücher ersetzen, die bislang mitgeführt werden mussten. Die belgische Luftfahrtbehörde habe die Genehmigung erteilt – man sei eine der ersten europäischen Fluggesellschaften mit dieser Freigabe, betonte das Unternehmen.

Die Cockpits der gesamten Flotte werden so umgerüstet, dass dort das iPad zum Einsatz kommen kann – auch bei Start und Landung. Alle gedruckten Unterlagen sollen bis zum Jahresende aus den Flugzeugen entfernt werden.

In den USA verwenden Fluggesellschaften das iPad seit längerem als "Electronic Flight Bag", als erste Fluglinie hatte American Airlines die Genehmigung Ende 2012 erhalten. Die Umstellung auf die leichteren Tablets soll Kerosin sparen, eine zentrale Verwaltung erleichtern und schnellere Aktualisierungen der Unterlagen ermöglichen. (lbe)