Menü

iPhone 11 Max Pro: Apples bislang schwerstes Smartphone

Dank etwas dickerem Gehäuse und voluminöserem Akku trägt das Topmodell mehr auf als je zuvor. Das hat aber auch Vorteile.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 20 Beiträge

Schwer, schwerer, 11 Pro Max.

(Bild: Apple)

Von

Mit seinen 2019er Smartphones hat Apple nicht nur einen neuen Rekord bei der maximalen Anzahl an Kamerasensoren pro iPhone aufgestellt, sondern auch beim Gewicht. Das iPhone 11 Pro Max ist mit 226 Gramm das bislang schwerste Apple-Smartphone aller Zeiten. Das bisherige Handy-Schwergewicht bei dem Konzern, das iPhone XS Max von 2018, war mit 208 Gramm immerhin 18 Gramm leichter als sein Nachfolgemodell. Die Geräte haben über die Jahre kontinuierlich zugelegt: Das Original-iPhone von 2007 – allerdings mit signifikant kleinerem Bildschirm – wog mit 136 Gramm 40 Prozent weniger als das 11 Pro Max.

Immerhin hat Apple eine Begründung für den frischen Babyspeck. Der Konzern hat die Akkukapazität – die angeblich bis zu 20 Stunden Laufzeit am Tag bringen soll – um 20 Prozent auf 3969 mAh erhöht, wie aus Regulierungsunterlagen hervorgeht. Auch bei der Dicke legte das 11 Pro Max zu: Diese liegt nun bei 8,1 mm, beim XS Max waren es nur 7,7 mm. Apple reagiert mit dem voluminöseren Akku auf Wünsche seiner Nutzerschaft – viele User wollen lieber mehr Laufzeit als ein immer dünneres Gerät.

Ähnliche Veränderungen ergaben sich auch beim 11 Pro im Vergleich zum XS: Das 2018er Gerät war 7,7 mm dick bei 177 Gramm, der 2019er Nachfolger ist 8,1 mm dick und wiegt 188 Gramm. Auch hier ist der Akku laut den regulatorischen Angaben leistungsstärker: Er hat nun eine Kapazität von 3046 mAh, zuvor waren es 2658 mAh. Beim günstigeren iPhone 11 gab es ebenfalls eine Erhöhung der Batterieleistung im Vergleich zum Vorgänger XR – diese beträgt allerdings nur vergleichsweise moderate 168 mAh.

Weitere Hardwaredetails sickerten mittlerweile ebenfalls durch. So sollen 11, 11 Pro und 11 Pro Max jeweils 4 GByte RAM aufweisen. Das ist weniger als angenommen – insbesondere im Vergleich zur Android-Welt. Ein Plus gibt es damit nur beim 11 – hier hatte der Vorgänger XR nur 3 GByte. Gerüchte, Apple könne bei den Pro-Modellen auf 6 GByte RAM umsteigen, erweisen sich damit als falsch. Samsungs Galaxy S10+ bietet je nach Variante bis zu 12 GByte RAM.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 11  64GB schwarz

iPhone 11

Apple iPhone 11 Pro 256GB space grey

iPhone 11 Pro

Apple iPhone 11 Pro Max 256GB space grey

iPhone 11 Pro Max

Weitere Angebote für Apple iPhone 11 64GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(bsc)