Menü

iPhone 11 wird wohl am 10. September vorgestellt

In der jüngsten Beta von iOS 13 versteckte Bilddateien geben einen Hinweis auf Apples Terminplanung für die Einführung der 2019er iPhones.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 106 Beiträge

Am 10. September könnte Apple die Nachfolger von iPhone XS, XS Max und XR präsentieren.

(Bild: dpa, Lino Mirgeler)

Von

Apples 2019er iPhone-Event dürfte am Dienstag, den 10. September, stattfinden. In der jüngsten Beta von iOS 13 hat der Hersteller offenbar Bilddateien vergessen, die den iPhone- und iPad-Homescreen mit der Kalender-App zeigen, die besagtes Datum prominent einblendet.

Ähnliche Screenshots, die beim iPhone-Einrichtungsassistenten zum Einsatz kommen, zeigten im vergangenen Jahr den 12. September 2018 – zu diesem Termin stellte Apple damals iPhone XS, XS Max und XR vor.

Eine der Bilddateien trägt den Namen "HoldForRelease" – "bis zur Veröffentlichung zurückhalten" – wie iHelp BR zeigt, die die Screenshots in der am Donnerstagabend veröffentlichten Entwickler-Beta 7 des Betriebssystems entdeckten.

Ungewöhnlich wäre der Termin nicht: Apple nutzt seit längerem die zweite Septemberwoche (respektive die Woche nach dem am ersten Montag im September liegenden US-Feiertag Labor Day), um eine neue iPhone-Generation einzuführen. Als wahrscheinlichstes Datum galt damit in diesem Jahr bereits der 10. September.

Erwartet werden direkte Nachfolger von iPhone XS, XS Max und XR, die Apple möglicherweise unter dem Namen "iPhone 11" vertreibt – auch über den Zusatz "Pro" wird erneut spekuliert. Mit größeren Änderungen bei Gehäusegröße und Design scheint in diesem Jahr nicht zu rechnen sein. Als eine der größten Neuerungen dürfte Apple in bestimmte 2019er iPhones erstmals ein Triple-Kamerasystem integrieren sowie ein Dualkamerasystem in den etwas günstigeren XR-Nachfolger.

Weitere für ältere iPhone-Modelle gedachte Bilder in der neuesten Beta von iOS 13 zeigen außerdem Montag, den 23. September, wie iHelp BR anmerkt. Dies deute auf den Termin für die allgemeine Freigabe von iOS 13 für alle unterstützten Geräte hin. Das große Betriebssystem-Update veröffentlichte Apple in den letzten Jahren stets in der Woche vor dem Verkaufsstart erster neuer iPhone-Modelle.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 7  32GB schwarz

iPhone 7

Apple iPhone XR  64GB schwarz

iPhone XR

Apple iPhone XS Max 512GB gold

iPhone XS Max

Weitere Angebote für Apple iPhone 7 32GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(lbe)