Menü
Mac & i

iPhone 5: Akkutauschprogramm beginnt in Deutschland

Nutzer mit einem fehlerhaften Akku können ihr iPhone 5 seit Freitag bei Apple zum Austausch abgeben – vorher sollte man alle Daten vom Gerät löschen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge
Anzeige
Apple iPhone 5S 16GB schwarz/grau
Apple iPhone 5S 16GB schwarz/grau ab € 229,–

Apples Batterieaustauschprogramm für das iPhone 5 ist am Freitag auch in Deutschland angelaufen. Bei einer "kleinen Anzahl" der Geräte führt ein Fehler zu einer verkürzten Lebensdauer oder Laufzeit des Akkus, erklärt der Hersteller. Nutzer können anhand der Seriennummer überprüfen, ob ihr iPhone unter dieses Austauschprogramm fällt – Betroffene haben dann die Möglichkeit, sich an den Apple-Support, eines von Apples Ladengeschäften oder einen autorisierten Händler zu wenden.

Das iPhone 5 hat unter Umständen einen fehlerhaften Akku

(Bild: dpa, Franziska Koark)

Vor dem Austausch sollte unbedingt ein Backup angefertigt und das Gerät vollständig zurückgesetzt werden, betont Apple. Dabei muss auch die Funktion "Mein iPhone suchen" deaktiviert werden, dies schaltet die Aktivierungssperre von iOS 7 ab.

Weist das iPhone 5 Schäden auf, die "sich auf den Austausch der Batterie auswirken", müssen diese vor dem Austausch repariert werden, betont der Konzern – nach Leserberichten bieten die Retail-Stores dabei gewöhnlich den Umtausch gegen ein runderneuertes Gerät zum Festpreis von knapp 280 Euro an, beispielsweise bei einem beschädigten Display.

Das Batterieaustauschprogramm ist bereits das zweite Austauschprogramm für das iPhone 5 – auch ausgeleierte Standby-Knöpfe ersetzt Apple außerhalb der Garantielaufzeit. (lbe)