"iPhone 6" angeblich mit höherer Bildschirmauflösung

Apple testet einem Bericht zufolge eine Display-Auflösung von 1704 x 960 Pixeln für die nächste iPhone-Generation. Verschiedene iPhone-6-Attrappen sollen einen Eindruck der neuen Gerätegröße vermitteln.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 164 Beiträge
Von
  • Leo Becker

Von 1136 x 640 zu 1704 x 960

(Bild: 9to5Mac)

Apple plant, die Bildschirmauflösung bei der kommenden iPhone-Generation zu erhöhen. Im Verbund mit einem größeren Display – im Gespräch sind 4,7" und 5,5" – dürfte auch eine höhere Auflösung zum Einsatz kommen: Apple testet nach Informationen von 9to5Mac Bildschirme mit einer Auflösung von 1704 x 960 Pixeln, das Seitenverhältnis bleibe bei 16:9.

Bei einem 4,7-Zoll-Display führt diese Auflösung zu einer Pixeldichte von 416 ppi (Pixel pro Zoll), bei einem 5,5" Bildschirm wiederum zu 356 ppi – beide Werte liegen über dem 4-Zoll-Retina-Display des iPhone 5s mit 326 ppi und 1136 x 640 Pixeln.

Statt der Pixelverdopplung (2x) beim Umstieg auf Retina-Displays kommt dann angeblich ein 3x-Modus zum Einsatz auf dem die Icons und App-Bedienoberflächen etwas größer und schärfer als bisher ausfallen. Im Unterschied zur damaligen Pixelverdopplung dürften nicht angepasste Apps bei der automatischen Skalierung von 2x auf 3x nur geringfügig schlechter aussehen, glaubt MacRumors. Ob Apple den zusätzlichen Platz wieder für einen angepassten Homescreen nutzt wie bei der Verlängerung des Displays von 3,5 auf 4 Zoll, bleibt offen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Derweil reißt auch die Flut der "iPhone 6"-Attrappen nicht ab: In einem Videovergleich wird das 4,7"-Modell mit Apples kompletter aktueller iOS-Gerätepalette verglichen – vom iPhone 5s über 5c, iPad bis hin zum iPod touch. Hüllenhersteller gehen davon aus, dass eine 5,5-Zoll-Variante des iPhones eine Länge von 15,7 Zentimeter und eine Breite von 8,1 Zentimeter aufweist. Das 4,7" iPhone misst angeblich 13,8 x 6,7 Zentimeter – und soll ähnlich dünn sein wie die fünfte iPod-touch-Generation. (lbe)