iPhone-6s-Akkuprobleme: Liste angeblich betroffener Seriennummern

Wenn sich das iPhone 6s unerwartet abschaltet, tauscht Apple kostenlos den Akku – allerdings nur bei Geräten mit einer bestimmten Seriennummer. Eine Liste soll Nutzern ermöglichen, vorab zu prüfen, ob ihr iPhone unter das Austauschprogramm fällt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 69 Beiträge

Manches iPhone 6s schaltet sich ab und signalisiert, der Akku sei leer.

Von

Das iPhone 6s kann sich plötzlich ausschalten, obwohl der Akku noch nicht leer ist – ein Problem, das besonders bei kühleren Außentemperaturen zeigt. Seit gut einer Woche bietet Apple ein kostenloses Akku-Austauschprogramm für betroffene Geräte an. Davon sind nach Angabe des Hersteller allerdings nur iPhone-6s-Modelle abgedeckt, die in eine bestimmte Seriennummernreihe fallen, Nutzer können dies bislang jedoch nicht selbst nachsehen – sie müssen also erst zu einem Ladengeschäft fahren oder den Support kontaktieren.

9to5Mac hat nun eine Liste veröffentlicht, die die heimische Prüfung der Seriennumer erlauben soll: Angeblich fallen unter Apples Akku-Austauschprogramm alle iPhone-6s-Modelle, deren Seriennummer an der vierten und fünften Position eine der folgenden Buchstaben- und Ziffernkombinationen zeigt: Q3, Q4, Q5, Q6, Q7, Q8, Q9, QC, QD, QF, QG, QH oder QJ. Die Seriennummer lässt sich in den Einstellungen unter "Allgemein" im Abschnitt "Info" nachsehen.

Das iPhone 6s betroffener Nutzer geht oft bei einem Akkustand von 20 Prozent oder 10 Prozent von selbst aus, dies kann aber auch bei höherem Ladestand passieren, solange dieser unter rund 70 bis 80 Prozent lieg, das Problem ist seit dem vergangenen Winter bekannt. Apple verkauft die Modellreihe weiterhin als etwas günstigere Alternative zum iPhone 7. Laut Apple ist nur eine “sehr kleine Zahl an iPhone-6s-Geräten” betroffen, die im September und Oktober 2015 hergestellt wurden.

Das Akku-Austauschprogramm deckt offenbar nur das iPhone 6s mit 4,7-Zoll-Display ab, nicht jedoch das iPhone 6s Plus. Auch Besitzer älterer Geräte, die mitunter das gleiche Abschaltproblem aufweisen, werden von Apple gewöhnlich nicht berücksichtigt, so etwa das iPhone 6 und iPhone 5s.

Nutzer, deren iPhone 6s sich wiederholt wie beschrieben im laufenden Betrieb abschaltet, sollten Apple in jedem Fall kontaktieren, auch wenn ihre Seriennummer nicht in den oben aufgeführten Bereich fällt. Das Austauschprogramm gilt für drei Jahre ab Kaufdatum des iPhone 6s. Der Hersteller tauscht den Akku soweit möglich direkt, teils wird auch das ganze iPhone gegen ein wiederaufbereitetes Modell ausgewechselt. Inzwischen scheinen in manchen Ladengeschäften die Akkus ausgegangen zu sein, mitunter ist also mit längeren Wartezeiten zu rechnen. (lbe)