Menü
Update
Mac & i

iPhone-App Whyown.it: mehr leihen, weniger kaufen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 69 Beiträge

Bohrmaschine, Fahrradwerkzeug, Spiegelreflexkamera – viele Produkte kauft man, um sie ein paar Mal im Jahr zu benutzen, die restliche Zeit liegen sie im Schrank. Whyown.it will das ändern: Mit der iPhone-App des Hamburger Start-ups können Nutzer sich gegenseitig Dinge zum Ausleihen anbieten. Weniger besitzen und trotzdem alles nutzen, lautet das Motto des Gründers Philipp Gloeckler.

Das Prinzip von Whyown.it ist einfach: Nach der Anmeldung via Facebook sieht man, welche Freunde bereits mitmachen und welche Produkte sie anbieten. Wer selbst etwas zu verleihen hat, schießt mit der App ein Foto oder scannt einfach den Barcode des Produkts.

Die iPhone-App von Whyown.it steht seit Kurzem im App Store.

(Bild: whyown.it)

Damit das Konzept aufgeht, muss Whyownit allerdings eine kritische Nutzermasse gewinnen – das dürfte nicht einfach werden. Anbieter wie Tamyca ("privates Carsharing"), Leihdirwas und Frents verfolgen seit Längerem ähnliche Konzepte.

Whyown.it verbindet allerdings nur Freunde, keine Fremden. Außerdem ist das Leihen und Verleihen kostenlos. Geld verdienen will das Start-Up durch Kooperationen mit anderen Unternehmen, die zum Beispiel besonders aktiven Nutzern Gutscheine anbieten dürfen. Eine Android-App soll folgen.

[Update, 14.8., 18:35] Außer mit einem Facebook-Account kann man sich bei Whyown.it auch mit einer E-Mail-Adresse registrieren. [/Update] (cwo)