Menü
Mac & i

iPhone-Display-Reparatur wird simpler

Künftig müssen Servicekräfte keine Spezialhardware mehr nutzen, um Bildschirme nach dem Austausch zu kalibrieren. Software reicht.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge
iPhone-Display-Reparatur wird simpler

(Bild: "Space Gray Iphone" / Semtrio / cc-by-2.0)

Apple stellt seine Bildschirmreparatur beim iPhone um. Wie der Konzern gegenüber seinen Servicepartnern mitteilte, sind künftig keine großen und schweren Spezialgeräte, die sogenannten 3D Touch Calibration Fixtures, notwendig, um nach dem Austausch des Displays eine Kalibrierung vorzunehmen. Stattdessen reicht ein MacBook Air, auf dem Apples hauseigene Diagnosesoftware läuft.

Dies dürfte die Zahl der Reparaturbetriebe, die offiziell iPhone-Displays austauschen dürfen, künftig erhöhen. Ohne die Kalibrierung funktioniert die 3D-Touch-Funktion, das feste Drücken zum Auswählen bestimmter Funktionen, nach dem Bildschirmwechsel nicht mehr korrekt.

Wie das Apple-Blog iMore erfahren hat, funktioniert das neue Verfahren ab dem iPhone 6s. Autorisierte Service-Partner (ASPs) sollen "später in diesem Jahr" die Möglichkeit erhalten, das neue Verfahren anzuwenden.

Apple hofft, damit Wartezeiten auf Display-Reparaturen zu verkürzen, da diese bislang nur in Apples eigenen Läden sowie bei ausgewählten ASPs, die über die Kalibrierungsmaschinen verfügten, durchgeführt werden konnten. Die Maschinen sollen künftig an Apple zurück gehen, sie waren offenbar nur ausgeliehen.

Die 3D Touch Calibrations Fixtures waren seit Einführung von 3D Touch ab dem iPhone 6s notwendig geworden. Kalibrierungen sind aber auch beim Touch-ID-Sensor (Fingerabdruck) sowie dem Face-ID-Gesichtserkennungsmodul notwendig. Auch diese sind mittlerweile per Software umsetzbar.

Apple hatte die Kalibrierungsmaschinen für 3D Touch seit Sommer 2017 an ausgewählte ASPs verteilt. Das Programm war aber nur schleppend ausgedehnt worden – womöglich, weil die Geräte von Spezialfirmen stammen. Display-Brüche sind einer der häufigsten Gründe, warum ein iPhone in Reparatur muss. Außerhalb der Garantie kann dies laut Preisliste sehr teuer werden. So kostet etwa der Bildschirmtausch beim iPhone X über 311 Euro.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XS  64GB grau

iPhone Xs 64 GByte Grau

Apple iPhone XS 256GB gold

iPhone Xs 256 GByte Gold

Apple iPhone XS Max 512GB gold

iPhone Xs Max 512 GByte Gold

Apple iPhone XR  64GB schwarz

iPhone Xr Schwarz 64 GByte

Weitere Angebote für Apple iPhone XS 64GB grau im Heise‑Preisvergleich

(bsc)