Menü
Update
Mac & i

iPhone SE 2: Bilder zeigen angeblich überarbeitetes Gehäuse

In sozialen Netzen verbreitete Fotos bringen neuen Wind in die Gerüchte zum 2018er iPhone SE: Den Aufnahmen zufolge wird es Qi-kompatibel und behält den Kopfhöreranschluss.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: Screenshot: Video auf Sina Weibo)

Neuen Fotos zufolge behält Apple mit dem “iPhone SE 2” den beliebten kompakten Formfaktor bei: Die aus chinesischen sozialen Netzwerken stammenden – und entsprechend unbestätigten – Aufnahmen zeigen ein überarbeitetes iPhone-Gehäuse mit Glasrückseite, das ansonsten aber äußerlich praktisch identisch mit dem iPhone SE respektive iPhone 5s wirkt sowie auch weiterhin einen Kopfhöreranschluss bietet. Dies widerspricht einem vorausgehenden Bericht, Apple wolle den Kopfhöreranschluss – wie bei allen anderen iPhones seit iPhone 7 schon geschehen – streichen.

Neben der seit längerem erwarteten Qi-Unterstützung für drahtloses Laden sind bislang keine konkreten Details zu den Spezifikationen durchgedrungen – ob nun ein A10 oder doch schon ein A11-Chip im neuen iPhone SE steckt, lässt sich bislang nur spekulieren. Im vergangenen hieß es, Apple wolle dem Bildschirm durch eine dünnere Umrandung mehr Platz einräumen ohne den Formfaktor merklich vergrößern zu müssen, die Fotos geben aber keinen Hinweis auf eine derartige Änderung.

Eins ist bislang klar: Apple bereitet die Einführung neuer iPhones vor, wie aus Anmeldungen bei einer Regulierungsbehörde hervorgeht, die in der Vergangenheit mehrfach Hardware-Neueinführungen des Konzerns vorwegnahmen. Da die zweite Generation des iPhone X, ein iPhone X Plus sowie ein neues 6,1”-iPhone erst wie gewohnt im Herbst erwartet werden, bleibt nur die Einführung eines neuen iPhone SE – respektive eines neuen Einstiegsmodells für die kommenden Wochen übrig.

Das im März 2016 eingeführte iPhone SE stieß zu Beginn auf eine von Apple offensichtlich nicht erwartete Nachfrage und war über mehrere Monate nur schwer erhältlich. Im vergangenen Jahr vergrößerte der Hersteller lediglich den Speicherplatz, nahm sonst aber keine Veränderungen vor. Das iPhone SE (ab 379 €) ist im Handel regelmäßig für unter 300 Euro zu finden.

[Update 26.04.2018 15:40 Uhr] Die Fotos des angeblichen iPhone SE 2 stammen aus einem auf Sina Weibo veröffentlichten Video. (lbe)