Menü
Mac & i

"iPhone-Thriller" von Starregisseur Steven Soderbergh startet auf Berlinale

"Unsane – Ausgeliefert" wurde komplett auf einem Apple-Smartphone gedreht. Das sei ein "Game Changer" für das Kino, meint Steven Soderbergh.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 82 Beiträge
"iPhone-Thriller" von Starregisseur startet auf Berlinale

(Bild: Screenshot Filmverleih Bleecker Street)

Der Psychotriller "Unsane – Ausgeliefert" läuft in dieser Woche im Wettbewerb des Filmfestivals Berlinale in Berlin außerhalb der Konkurrenz. Das Besondere an dem Streifen: Er wurde von Starregisseur Steven Soderbergh ("Ocean's Eleven") statt mit regulären Filmkameras komplett auf einem iPhone von Apple gedreht.

In dem Film, bei dem die britische Schauspielerin Claire Foy ("The Crown") die Hauptrolle spielt, geht es um eine Frau, die zwangsweise in die Psychiatrie eingeliefert wird und zwischen Wirklichkeit und Wahn unterzugehen droht. "Unsane" wurde laut Soderbergh in nur zwei Wochen gedreht. "Die Technik schreitet voran, und es reizt mich immer, neue Möglichkeiten auszuprobieren."

Das Tolle am Filmen mit dem iPhone sei gewesen, dass er damit in Sekundenbruchteilen das filmen könne, was er filmen möchte. "Es ist aber schwierig, denn man muss sehr sensibel arbeiten. Aber es wird für mich sicher problematisch, wenn ich zum traditionellen Arbeiten zurückkehren muss."

Zuvor hatte Soderbergh das iPhone bereits als "Game Changer" für Kinofilme bezeichnet. "Unsane" wurde mit dem Apple-Smartphone in 4K geschossen. Auf der Kinoleinwand schaue das Ergebnis wie "Samt" aus. Der Produzent und Regisseur ist in Hollywood als Experimentator bekannt und nutzt schon seit vielen Jahren digitale Kameras.

Er setzte allerdings in den vergangenen Jahren zumeist auf High-End-Geräte wie etwa die vom Kamerahersteller Red, die sehr viel Geld kosten – und nicht auf vergleichsweise einfache Hardware wie das iPhone. Bislang ist noch nicht bekannt, was Soderbergh an Zusatzhardware bei "Unsane" – etwa zur Stabilisierung des Smartphones und zur Beleuchtung – eingesetzt hat und um welche Apple-Modellreihe es sich handelte.

Lesen Sie auch:

(mit Material von dpa) / (bsc)