Menü
Mac & i

"iPhone X 2" soll endlich schnelles Netzteil mitbringen

Wer sein iOS-Gerät flotter auftanken will, braucht ein USB-C-Kabel samt passender Stromversorgung. Die könnte künftig angeblich beiliegen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
"iPhone X 2" soll endlich schnelles Netzteil mitbringen

Apples USB-C-nach-Lightning-Kabel kostet allein mindestens 29 Euro.

(Bild: Apple)

Wer sein iPhone 8, 8 Plus oder X besonders flott laden möchte, muss bislang reichlich Geld in die Hand nehmen – die von Apple mitgelieferte Stromversorgung samt Lightning-Kabel liefern nur 5 Watt. So kann man für die Verwendung der sogenannten schnellen Aufladung problemlos 90 Euro ausgeben, wenn man das 29-Watt-USB-C-Netzteil samt USB-C-nach-Lightning-Kabel erwirbt, die Apple hierfür vorsieht.

Wie es nun aus Asien heißt, plant Apple für die kommende iPhone-Generation, die ab Herbst erwartet wird, hier endlich Abhilfe: Das "iPhone X 2", der Nachfolger des iPhone X, soll einem Posting einer informierten Person auf Weibo zufolge mit einem neuen "Fast Charging"-Netzteil ausgeliefert werden – ebenso wie wahrscheinlich auch die beiden anderen in der Gerüchteküche debattierten 2018er-Modelle ("iPhone X Plus" mit größerem 6,5-Zoll-Bildschirm und ein nahezu randloses LCD-iPhone).

Das neue Netzteil soll 18 Watt liefern, ähnlich aussehen wie die aktuelle Stromversorgung, aber künftig einen USB-C-Port erhalten – beim 5-Watt-Gerät ist ein USB-A-Anschluss verbaut. Ein USB-C-nach-Lightning-Kabel, für das Apple aktuell mindestens 29 Euro verlangt, soll wohl angeblich beiliegen. Was an dem Gerücht dran ist, bleibt unklar – technisch wäre die Umsetzung aber simpel und bei den Nutzern sicherlich höchst willkommen. Ein 18-Watt-Netzteil könnte mittels "schnellem Aufladen" in 30 Minuten einen Ladestand von 0 auf 50 Prozent erreichen.

Aktuell unterstützen von den iOS-Geräten nur iPhone 8, 8 Plus, X sowie die iPad-Pro-Modelle die Technik. Auch bei letzteren könnte Apple künftig ein USB-C-Netzteil mitliefern. Wer nicht so lange warten möchte, hat noch eine weitere Alternative bei aktuellen iPhones: So hatte ein Test von Mac & i kürzlich gezeigt, dass die Verwendung eines iPad-Ladegeräts mit 12 Watt nur wenig langsamer ist als die teure USB-C-Lösung. Entsprechend konnte man ein leeres iPhone X innerhalb von 30 Minuten zu 40 Prozent laden, mit USB-C-Fast-Charging waren es 53 Prozent, wie der ausführliche Test des iPhone X in Heft 6/2017 ergab. Den 12-Watt-Power-Adapter für das iPad verkauft Apple ab 25 Euro, ein USB-C-nach-Lightning-Kabel wird nicht benötigt. (bsc)