Menü
Mac & i

iPhone XR: Verkaufsstart ohne Ansturm

Apple bringt die billigeren und bunten iPhone-Modellreihe in den Handel. Groß anstehen mussten Kunden dafür nicht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 152 Beiträge
iPhone XR

(Bild: Apple)

Der Verkauf und die Auslieferung des iPhone XR haben begonnen, auch in Deutschland. In insgesamt rund 50 Ländern kommt das neue 6,1”-iPhone am Freitag in den Handel, wie Apple zuvor mitteilte. Während der Verkaufsstart der teureren Modelle iPhone XS und XS Max vor gut einem Monat zu Warteschlangen vor Apple-Läden führte, scheint ein Anstehen für das iPhone XR nicht erforderlich.

Vor Apples großem Retail-Store in Sydney sei es zum Start ruhig zugegangen, wie Cnet aus Australien berichtet – dort treten die neuen iPhones jeweils zuerst an. Vor vielen deutschen Ladengeschäften des Konzerns geht es am Freitag offenbar ähnlich geruhsam zu. In den meisten Läden gebe es das iPhone XR am Freitag auch für Laufkundschaft, hatte Apple im Vorfeld betont.

Beim Vorbestellungsbeginn des iPhone XR zeigte sich bereits, dass Apple entweder deutlich größere Stückzahlen vorproduzieren konnte oder die Startnachfrage geringer ausfällt: Eine Bestellung der neuen Modelle war über mehrere Tage mit einem Liefertermin (oder Abholung) zum Verkaufsbeginn am Freitag möglich. Inzwischen müssen sich Online-Besteller bis Anfang November gedulden, ab dem 5.11. will der Hersteller mit der Auslieferung der zweiten Charge beginnen.

iPhone Xr (6 Bilder)

Viele Farben

Zuletzt kam das iPhone 5c in verschiedenen Farben daher. Neben schwarz und weiß gibt es das iPhone Xr auch in rot, blau, Korallen-farben und gelb.

Ein Analyst mit guten Kontakten zu Apples Lieferkette schätzt, dass das iPhone XR sich auf längere Sicht besser verkaufen wird als das iPhone XS. Die Zielgruppe des XR seien "normale Nutzer", erklärte der TF-International-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo, diese würden ein neues Smartphone nicht sofort zum Verkaufsstart beim Hersteller zum vollen Preis ordern, sondern dieses beizeiten bei ihrem Mobilfunkanbieter bestellen. Apple selbst hat bislang keine Angaben zu den Verkaufszahlen der neuen iPhones gemacht. Anfang November verkündet der Konzern aber die Geschäftszahlen des zurückliegenden Quartals, das auch den Verkaufsstart des XS umfasst.

In Deutschland ist das iPhone XR ohne Mobilfunkvertrag ab knapp 850 Euro mit einem Speicherplatz von 64 GByte erhältlich. Das 128-GByte-Modell wird für 909 Euro vertrieben, die 256-GByte-Ausführung kostet 1019 Euro – rund 300 Euro weniger als das iPhone XS. Apple bietet insgesamt sechs Farben an, die Palette reicht von Schwarz über Weiß, Rot, Blau und Gelb bis zu Koralle. Im Unterschied zur XS-Modellreihe setzt das iPhone XR auf ein LC- statt ein OLED-Display, auch ein Dual-Kamerasystem fehlt.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XR  64GB schwarz

iPhone XR 64 GByte Schwarz

Apple iPhone XR  64GB blau

iPhone XR 64 GByte Blau

Apple iPhone XR 128GB rot

iPhone XR 128 GByte Rot

Apple iPhone XR 256GB gelb

iPhone XR 256 GByte Gelb

Apple iPhone XR 256GB koralle

iPhone XR 256 GByte Koralle

Weitere Angebote für Apple iPhone XR 64GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(lbe)