Menü
Mac & i

iPhone Xs und Apple Watch 4: Apple lädt zu Keynote und leakt Details

Apple hat den Termin der iPhone-Keynote am 12. September bestätigt und erste Bilder von iPhone Xs und Apple Watch 4 an die Öffentlichkeit gelangen lassen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 316 Beiträge
iPhone Xs und Apple Watch 4: Apple lädt zu Keynote und leakt Details

Apples Event-Einladung zeigt eine Grafik der neuen Firmenzentrale aus der Luftansicht – in Gold.

Apples nächste Keynote findet am 12. September statt, wie das Unternehmen inzwischen bestätigte. Die am Donnerstagabend verschickten Einladungen zu der Presseveranstaltung zeigen eine Abbildung der kreisrunden Firmenzentrale Apple Park aus der Luftansicht, auffällig in Gold gehalten und mit dem Text “Gather round” (in etwa “versammelt euch im Kreis”) untertitelt.

Apple hat dabei offenbar versehentlich für kurze Zeit einen öffentlichen Zugriff auf Aufnahmen der noch unveröffentlichten Produkte erlaubt und so erste Bilder von “iPhone Xs” und Apple Watch Series 4 preisgegeben: Die iPhone-X-Nachfolgemodelle werden wohl beide einfach iPhone Xs heißen, wie 9to5Mac berichtet, das die Bilder veröffentlicht hat ohne weitere Details zu der Herkunft zu nennen. Sowohl die Variante mit 5,8”-Display als auch das erwartete größere 6,5”-iPhone werden den neuen Xs-Namen tragen, heißt es, auf die bisherige Zusatzbezeichnung “Plus” für das größere Modell scheine Apple zu verzichten.

Das iPhone Xs wird es mit 5,8"- und neuem 6,5"-OLED-Display geben.

(Bild: Apple/9to5Mac)

Die in der Seitenansicht zu sehenden beiden neuen OLED-iPhones wird Apple demnach erstmals auch in einer Gold-Farbausführung anbieten.

Ein goldenes iPhone X hatte der Hersteller ganz offensichtlich bereits vorbereitet, aus unbekannten Gründen bislang aber nicht auf den Markt gebracht.

Auf diese Weise leakte Apple zudem eine erste Ansicht der Apple Watch Series 4, wie ebenfalls 9to5Mac bemerkte. Das Foto weist auf kleinere Änderungen an der rechten Gehäuseseite hin, darunter eine neue Öffnung, deren Funktion bislang noch unbekannt ist. Das Display der Apple Watch 4 scheint außerdem näher an die Ränder des Gehäuses zu reichen und so entsprechend größer auszufallen, ohne die gesamte Uhr merklich wachsen zu lassen.

Das Bild zeigt zudem ein völlig neues Ziffernblatt für watchOS mit mindestens acht Komplikationen – kleinen Zusatzinformationen wie Wetterdaten, die sich vom Nutzer konfigurieren lassen – sowie einer Reihe von auffällig runden Elementen.

Neben den zwei iPhone-Xs-Modellen und der Apple Watch Series 4 wird auch die Einführung eines etwas billigeren und bunten 6,1”-iPhones erwartet. Zudem scheint Apple eine weitere Variante des iPhone 7 vorzubereiten, ob es sich dabei lediglich um eine billiger produzierte Ausführung für bestimmte Märkte handelt oder ein neues Modell, bleibt vorerst offen.

Auch die Qi-Ladematte AirPower und neue AirPods könnte der Konzern am 12. September einführen. Das Special Event wird im Steve Jobs Theater stattfinden, Mac & i wird die Veranstaltung mit einem Liveticker und ausführlicher Berichterstattung begleiten.

Lesen Sie auch: