Menü
Mac & i

iPhone als AirPlay-Empfänger

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 138 Beiträge

iOS-Geräte können via AirPlay Musik zwar an das Apple TV, an AirPort Express oder an kompatible Lautsprecher senden, nicht aber empfangen. Das ändert nun die App AirFloat, die in Version 1.1. im Cydia Store erschienen ist. Sie ist keine Unbekannte, denn der Entwickler Kristian Trenskow hatte sie schon Anfang letzten Jahres im App Store angeboten. Dort wurde sie von Apples Kontrolleuren genauso hinausbefördert wie alle anderen ähnlich gelagerten Anwendungen.

AirFloat verwandelt iOS-Geräte in AirPlay-Empfänger.

Das kostenlose AirFloat setzt das Freischalten von iPhone, iPad und iPod touch voraus, was mit der Software evasi0n auf Geräten mit iOS 6.1 möglich ist. AirFloat bietet keinerlei Einstellmöglichkeiten, muss jedoch aktiv und im gleichen WLAN angemeldet sein, wie iTunes oder andere Zuspieler, damit diese sie als AirPlay-Empfänger erkennen. Die derzeit einzige Alternative ist die ebenfalls im Cydia Store erhältliche App AirServer, die allerdings noch nicht an iOS 6.1 angepasst wurde.

Im kommenden Heft 9, das ab dem 23. Februar am Kiosk liegt, behandelt Mac & i im Schwerpunkt AirPlay wie man Apples Streaming-Dienst ausreizt, und erklärt, wie man das Heimnetz für AirPlay-Spiele optimiert. (jra)