iPhone und Apple Watch werden zum Autoschlüssel

Apple hat eine API publiziert, mit der der NFC-Chip in Smartphones und Computeruhren zum Aufschließen von Fahrzeugen verwendet werden kann.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 89 Beiträge

Autos und Smartphone.

(Bild: dpa, Franziska Gabbert)

Von

Die Idee, aus iPhone oder Apple Watch auch einen Autoschlüssel zu machen, gibt es bei Apple schon seit einigen Jahren. Firmenchef Tim Cook hatte bereits 2015 gegenüber Medien von entsprechenden Plänen berichtet. Auf eine tatsächliche Umsetzung des Projekts mussten die Nutzer allerdings bis heute warten. Mit der ersten Betaversion von iOS 13.4, die in der Nacht zum Donnerstag erschienen ist, trifft Apple nun konkrete Vorbereitungen, wie Entwickler berichten.

Darin befindet sich eine neue API mit dem schlichten Namen "CarKey" ("AutoSchlüssel"), deren Benennung sich augenscheinlich an Apples iPhone-Fahrzeugintegration CarPlay orientiert. Technisch basiert Apples Ansatz auf den in iPhone und Apple Watch integrierten NFC-Chips. Der Nahbereichsfunk wird schon seit Jahren von regulären Autoschlüsseln verwendet, um Fahrzeuge berührungslos zu öffnen.

Die CarKey-API beherrscht nach bisherigen Erkenntnissen Funktionen wie das Aufschließen des Fahrzeugs, das Fahren (Autos überprüfen normalerweise, ob sich der Schlüssel im Fahrzeug befindet) und Teilen des Autoschlüssels. Integriert werden soll CarKey offensichtlich in Apples Wallet-App, die auch jetzt schon für ÖPNV-Karten auf NFC-Basis, die Verwaltung von Kreditkarten sowie für Karten von Bonusprogrammen verwendet wird.

Eine Funktion, die dem "Express Transit"-Feature für Fahrkarten entspricht, macht es möglich, iPhone oder Apple Watch auch noch zum Entsperren zu verwenden, wenn für die normale Verwendung kein Saft mehr da ist – dies kann man jedoch abschalten. Auch scheint es möglich, zu bestimmen, ob man das iPhone mittels Face- oder Touch-ID entsperren muss, bevor der Autoschlüssel aktiviert wird. Mit einer weiteren API-Funktion kann der Autoschlüssel mit anderen iPhone- oder Apple-Watch-Nutzern geteilt werden. Dazu gibt es einen Einladungsbildschirm.

Apple scheint bereits mit ersten Fahrzeugherstellern zu kooperieren, um CarKey umzusetzen. Dass es bereits Teil einer nach außen gegebenen Betaversion ist, spricht dafür, dass die Umsetzung zeitnah erfolgt – allerdings kann es sich bei der Integration auch um einen Fehler gehandelt haben. (bsc)