Menü
Mac & i

iTunes-Guthaben mit Rabatt aufladen – direkt auf dem iPhone

Apple vergibt für kurze Zeit 15 Prozent Bonus, wenn man iTunes- respektive App-Store-Guthaben auf iPhone oder iPad kauft.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

iTunes-Karten

(Bild: Heise Medien)

Neue Rabattaktion für App-Store-Guthaben bei Apple: Lädt man das Guthaben für die Apple-ID direkt auf iPhone und iPad nach, schreibt das Unternehmen automatisch einen Bonus in Höhe von 15 Prozent des gewählten Betrages gut. Das gilt sowohl für die vorgegebenen Summen 10, 25, 50 und 100 Euro als auch einen vom Nutzer selbst festgelegten Betrag – von 1 Euro bis hin zu maximal 300 Euro.

Das Bonusguthaben lässt sich für jede Apple-ID nur einmal nutzen, erklärt Apple – die Anspruchsberechtigung könne zudem "variieren und basiert auf den Account-Daten oder der Einkaufsstatistik". Die Rabattaktion läuft nur bis Donnerstag, den 14. März 2019.

Das Aufladen von Guthaben ist auf iPhone und iPad am schnellsten über den App Store zugänglich. Dort tippt man oben rechts auf das Account-Icon und wählt dann "Guthaben zu Apple-ID hinzufügen". Die Bezahlung erfolgt über das für die Apple-ID hinterlegte Zahlungsmittel – beispielsweise Kreditkarte oder Handyrechnung. Das Bonusguthaben wird nach der Buchung sofort gutgeschrieben, das sonst erforderliche Einlösen eines Codes entfällt.

Das Guthaben lässt sich direkt auf dem iPhone aufladen – über den eigenen Apple-ID-Account.

Rabattaktionen für App-Store-Guthaben finden regelmäßig im Einzelhandel statt – in der neuen Woche ist bislang aber noch kein anderes Angebot bekanntgeworden.

Auch Online sind diese immer wieder zu finden, etwa bei Banken oder Paypal. Es ist erst das zweite Mal, dass Apple selbst eine solche Werbeaktion durchführt, die letzte war kurz vor Weihnachten 2018 erfolgt.

Das Guthaben erlaubt nicht nur Einkäufe und das "Leihen" von Spielfilmen im iTunes Store, sondern deckt auch Software-Käufe im App Store für iOS und macOS ab. Bei Abonnements lässt sich auf diese Weise ebenfalls sparen: So wird nicht nur Apple Music etwas günstiger, sondern beispielsweise auch zusätzlicher iCloud-Speicherplatz, etwa für iCloud-Fotos. Das gilt ebenso für Apps, die ihre Abos über Apples Bezahlschnittstelle anbieten. (lbe)