Menü
CES
Mac & i

iTunes-Inhalte und AirPlay 2 für Samsung-Fernseher

Smart-TVs von Samsung sollen zu Apple-Inhalten und dessen Streaming-Protokoll kompatibel werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge
iTunes-Inhalte und AirPlay 2 für Samsung-Fernseher

(Bild: Samsung)

Es erinnert ein wenig an die Zeit, als Steve Jobs 2003 mit einer iTunes-Version für Windows "die Hölle zufrieren" ließ: Apple macht Filme und TV-Sendungen künftig auf Samsung-Fernsehern und damit erstmals direkt auf Geräten eines anderen Herstellers verfügbar. Neue TV-Geräte würden ab Frühjahr auch die Übertragung von Inhalten vom iPhone und anderen Geräten über Apples Technik AirPlay 2 unterstützen, teilte Samsung am Sonntagabend vor Beginn der Technik-Messe CES in Las Vegas mit. Bisher mussten sich auch Besitzer von Samsung-Fernsehern mit Internet-Anschluss Apples hauseigene Multimediabox Apple TV kaufen, wenn sie Inhalte aus der iTunes-Plattform sehen wollten.

Strategiewechsel bei Apple?

Der Schritt könnte ein weiterer Hinweis auf einen Strategiewechsel bei Apple sein. Die Service-Angebote des Konzerns dienen oft dazu, den Verkauf der eigenen Geräte anzukurbeln, weil sie nur auf ihnen laufen. Seit einigen Wochen läuft aber der Streaming-Dienst Apple Music – zunächst nur in den USA – auch auf den vernetzten Echo-Lautsprechern von Amazon, obwohl Apple mit dem (teuren) HomePod hier ein eigenes Gerät vermarktet.

Die Kooperation mit Samsung ist eine ähnliche Entscheidung, die in den Absatz der Apple TVs schneiden könnte, dafür aber neue Nutzergruppen erschließt. Apple versucht schon seit einiger Zeit, in seinem Servicegeschäft unabhängiger vom Geräteverkauf zu werden und mehr Geld mit Diensten zu verdienen.

Samsung bekommt 4K-Inhalte

Auch Samsung kann von dem Deal profitieren: Apple hat in seiner iTunes-Plattform eine große Auswahl von Filmen in hoher 4K-Qualität. Samsung und andere Hersteller verkaufen zwar viele 4K-Fernseher, das Angebot an entsprechenden Inhalten ist aber nach wie vor nicht sehr groß. Mit der iTunes-Kooperation bekommen Nutzer einfacheren Zugang dazu.

Apps für tvOS werden auf Samsung-Fernsehern, die mit dem hauseigenen Betriebssystem der Südkoreaner, Tizen, laufen, jedoch nicht nutzbar sein. Erste neue Modelle mit iTunes-Fähigkeit sollen 2019 auf den Markt kommen, für ältere Geräte gibt es ein Update – los geht es ab Frühling. AirPlay 2 ist für 190 Länder, iTunes-Inhalte-Zugang für 100 Regionen vorgesehen.

AirPlay 2 auch auf weiteren TV-Geräten

AirPlay 2 dürfte indes auch auf weiteren Fernsehern landen: "Führende TV-Hersteller" planten den Einsatz, schreibt Apple auf seiner am Sonntag aktualisierten Informationsseite zum Thema. Auch dies bedeutet, dass hierfür dann keine Apple-TV-Box mehr benötigt werden.

Apples Inhaltechef Eddy Cue wird von Samsung mit den Worten zitiert, er freue sich, dass mit der Zusammenarbeit "noch mehr Kunden" von iPhone, iPad und Mac ihre Inhalte "auf den größten Bildschirm ihres Hauses" schicken könnten. Geplant ist dabei offenbar auch die Unterstützung von Siri: So soll es möglich sein, die Sprachassistentin dazu aufzufordern, Inhalte auf dem TV im Wohnzimmer wiederzugeben.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple TV  4K 64GB (MP7P2FD/A)

Apple TV 4K

Samsung UE75NU7179

Samsung Smart TV

Weitere Angebote für Apple TV 4K 64GB (MP7P2FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(mit Material der dpa) / (bsc)