iTunes Match mit mehr Songs

Bislang lassen sich bei Apples Musikspeicherdienst bis zu 25.000 Songs ablegen. Im Rahmen von iOS 9 soll die Kapazität deutlich ausgeweitet werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge
iTunes Match mit mehr Songs

iTunes Match – hier mit einer älteren iTunes-Version.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Apple plant seinen hauseigenen Musikspeicherdienst iTunes Match zu verbessern. Wie Internet-Dienste-Chef Eddy Cue auf Twitter mitteilte, soll die Anzahl der in der Cloud ablegbaren Songs in den kommenden Monaten deutlich zunehmen.

Derzeit können maximal 25.000 Tracks gespeichert werden – was über dieses Limit geht, wird nicht mehr abgeglichen. Im Zusammenhang mit dem Start von Apple Music, das ab Dienstagnachmittag verfügbar sein wird, soll die Anzahl laut Cue künftig auf 100.000 Songs wachsen. Allerdings sei dies erst mit Erscheinen von iOS 9, das von Apple für Herbst angekündigt ist, umzusetzen. Apple "arbeite" derzeit daran, so Cue. Zum Start von Apple Music bleibe es bei den 25.000 speicherbaren Songs.

iTunes Match wird künftig in Apple Music enthalten sein. Der Streamingdienst kostet knapp 10 Euro im Monat, Familien mit bis zu sechs Mitgliedern zahlen 15 Euro. Bislang verkaufte Apple iTunes Match für einmalig 25 Euro im Jahr; offenbar soll diese Möglichkeit weiter bestehen. Ob auch dann die Songanzahl auf 100.000 erhöht wird, ist derzeit noch unklar.

Laut Cue wird es am Dienstag auch einen neuen iOS-9-Beta-Seed geben, der Apple Music unterstützt. Zusammen mit dem Streamingdienst veröffentlicht Apple am Dienstag auch die Finalversion von iOS 8.4. Diese kommt mit einer komplett umgebauten Musikanwendung für iPhone, iPad und iPod touch, die Apple Music einschließt. (bsc)