Menü

iTunes für Mac und PC mit Bugfixes veröffentlicht

Version 12.5.2 von Apples Medienverwaltung behebt Fehler unter anderem im Zusammenhang mit Online-Radiosendern. Unter Windows werden Sicherheitslücken gestopft.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge

(Bild: Apple)

Update
Von

Apple hat neben einer ganzen Reihe von Updates für das neue MacBook Pro mit Touch Bar auch noch eine neue Version von iTunes zum Download bereitgestellt.

Auf den ersten Blick sind die Neuerungen in iTunes 12.5.2 minimal: Apple zufolge gibt es nicht näher ausgeführte "Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen". Daneben soll ein Bug behoben worden sein, der dafür sorgte, dass Alben in einer unerwarteten Reihenfolge abgespielt wurden. Zudem wurde beim Online-Radioempfang des Apple-Senders Beats1 manchmal die Darstellung von Songtexten unterbrochen – auch das sei gefixt, so der Hersteller.

Wer iTunes unter Windows einsetzt, sollte noch aus einem anderen Grund aktualisieren: Apple behebt mit dem Update zwei sicherheitsrelevante Probleme in der Browser-Engine WebKit, die mit iTunes ausgeliefert wird. Durch den ersten Fehler wird es Angreifern ermöglicht, Nutzerinformationen abzugreifen, der zweite Fehler kann zum unerwünschten Ausführen von bösartigem Programmcode führen.

iTunes 12.5.2 wird über Apples Update-Mechanismen verteilt, alternativ ist auch ein Download über Apple.com möglich.

[Update 28.10.16 17:43 Uhr:] Ein Sicherheitsupdate wird auch für iCloud for Windows angeboten. Die neue Versionsnummer ist 6.0.1. (bsc)