Menü
Mac & i

macOS 10.13.6 verfügbar – und iTunes 12.8 mit AirPlay-2-Support

Apple hat sein Mac-Betriebssystem auf einen neuen Stand gebracht. Neben Bugfixes gibt's Unterstützung für das neue Streaming-Protokoll – aber nicht systemweit.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge
macOS 10.13.6 verfügbar – und iTunes 12.8 mit AirPlay-2-Support

AirPlay-2-Wiedergabe mit iTunes 12.8.

(Bild: Screenshot via 9to5Mac)

Nach iOS 11.4.1, tvOS 11.4.1 und watchOS 4.3.2 für iPhone und iPad, Apple TV sowie Apple Watch hat Apple nun auch eine neue macOS-Version für Macintosh-Benutzer freigegeben. Sie hört auf die Versionsnummer 10.13.6 und könnte das letzte Release der High-Sierra-Reihe sein – im Herbst wird mit macOS 10.14 alias Mojave die nächste Hauptversion erwartet.

Das Update des Mac-Betriebssystems bringt vor allem Fehlerbehebungen. So wird ein Bug gefixt, der dazu führte, dass AVCHD-Medien "einiger" Kameras in der von Apple mitgelieferten Fotos-App nicht erkannt wurden. In Apples Mail-Anwendung wiederum konnte es vorkommen, dass Nachrichten aus einem Gmail-Konto nicht wie gewünscht in andere Konten verschoben werden konnten, das soll nun wieder funktionieren.

Ist auf dem Mac das ebenfalls frisch verfügbare iTunes 12.8 installiert, lässt sich künftig unter macOS 10.13.6 der neue Streaming-Dienst AirPlay 2 offiziell verwenden. So lassen sich AirPlay-2-Lautsprecher wie der HomePod im ganzen Haus kontrollieren und mit der gleichen Musik beschicken; zudem versteht sich iTunes 12.8 endlich auf die Stereowiedergabe mit einem dazu konfigurierten HomePod-Paar. Zuvor hatte Apple hier den linken und rechten Kanal aufgetrennt. iTunes 12.8 ist auch für Windows verfügbar.

Apple hat in macOS 10.13.6 zudem eine ganze Reihe von Sicherheitslücken gestopft – ein knappes Dutzend. Sie steckten unter anderem im Kernel, im neuen Dateisystem APFS, in CFNetwork, IOGraphics und weiteren Systemroutinen. Für die High-Sierra-Vorversionen macOS 10.12 und macOS 10.11 stellt Apple das Security Update 2018-004 Sierra und das Security Update 2018-004 El Capitan bereit, die diese (aber nicht alle) Fixes ebenfalls enthalten. Weiterhin verfügbar ist Safari 11.1.2, auch hier wurden Sicherheitslücken gestopft. Der Browser ist für High Sierra, Sierra und El Capitan erhältlich – für Sierra und El Capitan jeweils als separater Download. (bsc)