Menü

macOS 10.14.6: Windows 10 läuft wieder auf älteren Macs

Apple liefert Treiber nach, die die Kompatibilität zum Microsoft-Betriebssystem wieder herstellen. Zuvor war das Windows-Mai-Update gestoppt worden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 51 Beiträge

Windows 10 läuft dank Boot Camp auch auf Intel-Macs.

(Bild: dpa, Microsoft)

Von

Nutzer älterer Macs sollen nun auch wieder die jüngste Windows-10-Version auf ihren Maschinen einspielen können. Voraussetzung ist die Verwendung von macOS Mojave 10.14.6, das in dieser Woche erschienen war. Zuvor hatte Microsoft die Verteilung des "May 2019 Feature Update for Windows 10" in der Version 1903 für Apple-Maschinen gestoppt.

Grund waren Inkompatibilitäten bei den mitgelieferten Treibern, die die weitere Installation während des Setup-Prozesses unmöglich machten. Betroffen waren Apple-Rechner, die vor 2012 auf den Markt kamen; zudem Macs mit älteren macOS-Versionen beziehungsweise veralteter Boot-Camp-Softwareausstattung.

Innerhalb der jüngsten Mojave-Version liefert Apple nun jedoch laut Angaben der dpa wieder passende Treiber mit, die eine Kompatibilität zum "May 2019 Feature Update" herstellen. Microsoft hatte außerdem versprochen, noch im Juli, vermutlich bis Ende des Monats, seinerseits Software-Abhilfe zu leisten. Ob dies nun noch notwendig ist, blieb zunächst unklar.

Ein weiteres Problem im Zusammenhang mit Boot Camp betraf iMac und Mac mini mit Fusion-Drive-Ausstattung. Hier war es mit macOS 10.14.5 gar nicht mehr möglich, eine Boot-Camp-Partition zu erstellen. Apple hatte hier zunächst einen eigenen Patch publiziert, der nun aber Teil der regulären Mojave-Version zu sein scheint.

Boot Camp ist seit macOS 10.5 alias Leopard offizieller Teil des Betriebssystems. Apple hatte damals erkannt, dass Nutzer ihren Intel-basierten Mac auch gerne zur Installation eines zweiten Betriebssystems nutzen – nur war die Windows-Konfiguration bis dahin nur mit Tricks und Schweiß möglich. Boot Camp automatisiert den Prozess weitgehend, beginnend mit der Anlegung einer eigenen Partition. Anschließend kann der Nutzer zwischen Windows und macOS wechseln.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Mac mini, Core i3-8100B,   8GB RAM,  128GB SSD, Gb LAN [2018] (MRTR2D/A)

Mac mini

Apple iMac 27\

iMac

Weitere Angebote für Apple Mac mini, Core i3-8100B, 8GB RAM, 128GB SSD, Gb LAN [2018] (MRTR2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)