Menü
Mac & i

macOS Mojave: Office läuft, hat aber noch Luft nach oben

Microsoft hat Nutzer der Public Beta von macOS 10.14 vor dem Produktiveinsatz des Büropakets gewarnt. Es komme noch zu Instabilitäten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
macOS Mojave

Macs mit Mojave.

(Bild: Apple)

Microsoft hat auf seiner Supportwebsite erstmals Angaben zur Kompatibilität der aktuellen macOS-Version von Office mit Apples nächstem Mac-Betriebssystem Mojave gemacht, das im Herbst offiziell erscheinen soll. Demnach lassen sich Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneDrive, Skype for Business sowie OneNote innerhalb von Office 2016 für Mac zwar installieren und auch ausführen. Es gibt aber keinen formellen Support und es könne "zu Stabilitätsproblemen" kommen.

Detaillierte Angaben, wie diese konrekt aussehen, machte der Softwarekonzern nicht. Tester der seit einigen Tagen erhältlichen öffentlichen Beta von macOS 10.14 berichten allerdings davon, dass Office durchaus abstürzen kann – schlimmstenfalls mit Datenverlust. Betas sind nicht für den Alltagseinsatz gedacht, dies macht auch Microsofts Supportaussage klar. Doch ohne Tests kann auch die Kompatibilität nicht überprüft werden.

Den Angaben zufolge ist es weiterhin ratsam, mindestens Version 16.14 von Office 2016 für Mac unter Mojave einzusetzen sowie anschließend stets die neuesten Updates einzuspielen. Sollte unter macOS 10.14 das Office-16.14-Paket erst gar nicht angeboten werden, muss der Office-for-Mac-Installer heruntergeladen und ausgeführt werden, um den Download der jüngsten Version anzustoßen.

Microsoft wird Mojave mit Office 2016 unterstützen, sobald die Finalversion (General Availability, GA) vorliegt. Zudem sollen auch Office 2019 und Office 365 für Mac mit macOS 10.14 laufen. Office 2011 für Mac wird von Microsoft seit letztem Oktober nicht mehr offiziell unterstützt – Experimente unter Mojave sollte man damit also eher nicht wagen. Wer Microsoft helfen will, Mojave-Kompatibilitätsprobleme in Office 2016 for Mac zu beheben, kann die "Send a Smile"-Funktion nutzen und dem Support eine Nachricht senden. (bsc)