Menü
Mac & i

watchOS 3.1.1 setzt Apple Watch außer Betrieb: Update zurückgezogen

Apple liefert das jüngste Bugfix-Update für watchOS nicht mehr aus, nachdem die Apple Watch mehrerer Nutzer nach der Installation den Dienst verweigerte.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 82 Beiträge
Apple Watch mit rotem Ausrufezeichen
Anzeige
Apple Watch Series 1 Aluminium 38mm dunkelgrau mit Sportarmband schwarz
Apple Watch Series 1 Aluminium 38mm dunkelgrau mit Sportarmband schwarz ab € 261,95

Rund 24 Stunden nach der Freigabe hat Apple watchOS 3.1.1 zurückgezogen. Das am Montagabend parallel zu iOS 10.2 und tvOS 10.1 veröffentlichte Update sollte eigentlich kleinere Fehler beheben, konnte die Computer-Uhr aber komplett lahmlegen, wie Nutzer berichten: Nach der Installation zeigte die Apple Watch dann nur noch ein rotes Ausrufezeichen mit einem Hinweis auf eine Hilfe-Seite des Herstellers – dies signalisiert gewöhnlich einen Hardware-Defekt.

In diesem Fall bestehen nur noch wenige Optionen: Schlägt ein erzwungener Neustart fehl, muss man Apple kontaktieren, um eine Reparatur zu vereinbaren. Ein Zwangsneustart erfolgt durch gleichzeitiges Gedrückthalten der digitalen Krone sowie der Seitentaste – für rund zehn Sekunden. Ob das Unternehmen den jetzt durch watchOS 3.1.1 ausgelösten Fehler auf betroffenen Geräten Software-seitig beheben kann, bleibt unklar.

Laut Nutzerberichten trat der Fehler meist auf der neuen Apple Watch Series 2 auf, aber auch Series 1 und die erste Apple Watch scheinen betroffen. Die Installation von watchOS 3.1.1 legt die Computer-Uhr nicht zwangsläufig lahm, bei anderen Nutzern lief das Update – zwar gewohnt langsam – aber problemlos durch.

Wurde das Update schon vor Apples Rücknahme in der Watch-App heruntergeladen, meldet diese beim Installationsversuch ein Problem mit der Internetverbindung: “Update kann nicht überprüft werden”, so der Warndialog. “Das watchOS-Update konnte nicht überprüft werden, da keine Verbindung zum Internet besteht”. Entsprechend wird die neue Version nicht eingespielt.

Auf Geräten, die watchOS 3.1.1 noch nicht heruntergeladen haben, wird nun wieder watchOS 3.1 als aktuelle Version aufgeführt. Wann Apple eine neue Fassung des Updates freigibt, bleibt offen – das Unternehmen hat sich bislang nicht zu dem Problem geäußert. (lbe)