Menü
Make

Ab nach Chemnitz: die Maker Faire Sachsen lädt zum Basteln ein

Am Wochenende geht es zum zweiten Mal in die Stadthalle Chemnitz: Die Maker Faire Sachsen lädt am 14. und 15. April zum Basteln und Staunen ein. Mit von der Partie sind alte Bekannte und neue Gesichter.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Dieses Wochenende

Dieses Jahr ist Musik drin: Die Roboter der "The One Love Machine Band" von Kolja Kugler werden auf der Maker Faire Sachsen am Wochenende den Besucherinnen und Besuchern einheizen. Wie im Vorjahr geht es in der Stadthalle Chemnitz zwei Tage um das Selberbauen, Kreativität und Innovationen.

Mit dabei sind wieder zahlreiche Initiativen wie Hackerspaces, Repair Cafés und Freifunk, aber auch das Chemnitzer Industriemuseum und der Freundeskreis Technikhistorischer Museen bringen Technik zum Anfassen und Ausprobieren mit. Private Bastler wie Uwe Handrick und Clemens Mayer zeigen ihre Kreationen neben Startups und 3D-Druckerhersteller Prusa 3D.

Maker Faire Sachsen 2017 (28 Bilder)

Auch in der Stadthalle Chemnitz luden wieder zahlreiche Ausstellerinnen und Aussteller zum Mitmachen ein - wie beim Post-Apokalyptischen Schmuck aus Elektronikschrott.

Bei den Jugendbildungswerken wird mit LEDs gebastelt und ein ehemaliger Preisträger des Multimediapreises hilft, Bügelperlen zum Klingen zu bringen. Im Vortragsprogramm berichtet etwa der Chaostreff Chemnitz, was Lötkolben mit Medienkompetenz zu tun haben und das Gründernetzwerk Saxeed der TU Chemnitz gibt eine Einführung in den 3D-Druck.

Die Maker Faire Sachsen ist am Samstag von 11 bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tagesticket für Personen ab 16 Jahren kostet 8 Euro, Kinder von 6 bis 15 Jahren, Schüler, Studierende, Rentner und Schwerbehinderte zahlen für das ermäßigte Tagesticket 5 Euro. Außerdem gibt es ein Familien-Ticket für 18 Euro (ein bis zwei Erwachsene und ein bis drei Kinder von 6 bis 15 Jahren).

Anschließend ist am 29. April ebenfalls die zweite Auflage der Mini Maker Faire in der Stadthalle Dillingen. Danach geht es gleich fleißig weiter. Am 5. Mai ist die Thalia Mini Maker Faire zu Gast in Hamburg. Mit der Maker Faire Vienna (5. und 6. Mai) und der Maker Faire Berlin (25. bis 27. Mai) geht es in die Hauptstädte Österreichs und Deutschlands. Alle weiteren Termine der Maker Faires 2018 sind stets aktuell auf der Maker-Faire-Webseite zu finden. (hch)