Menü
Make

BeagleBone Green wird ausgeliefert

Der Nachfolger des 2013 vorgestellten BeagleBone Black wird 11 US-Dollar billiger - dafür müssen Maker auf HDMI und DC-Buchse verzichten. Hinzugekommen sind Steckverbinder für den direkten Sensor-Anschluss.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Alle anderen Features bleiben im Vergleich mit dem BeagleBone Black gleich: Nach wie vor arbeitet ein Sitara AM3358 (1GHz ARM Cortex-A8) von Texas Instruments die Anwenderprogramme ab, unterstützt von 512 MByte DDR3-RAM und 4 GByte Embedded-MMC-Flash. Auch der Grafikbeschleuniger ist weiterhin vorhanden, allerdings entfällt nun der bequeme Anschluss eines Monitors über eine aufgelötete HDM-Buchse. Stattdessen gibt es nun zwei "Grove"-Steckverbinder, an die externe Sensoren über den I2C-Bus direkt angeschlossen werden können.

(Bild: Seeedstudio)


Der grüne BeagleBone entstand in Zusammenarbeit mit der chinesischen Plattform Seeedstudio und und der Open-Source-/Nonprofit-Organisation BeagleBone.org. Zu beziehen ist die 39 US-Dollar teure Platine über die Seeedstudio-Distributoren, in Deutschland sind dies Exp-Tech, Elektronikladen, Watterott, Wimo und Lipoly. (cm)