Menü
Make

Ein magnetischer Roboterbaukasten

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Der MOSS-Bausatz soll den Bau eigener Roboter besonders für Jugendliche und Einsteiger erleichtern.

Die Firma Modular Robotics zeigte auf der CES 2014 ihren Roboterbausatz MOSS, mit dem sich einzelne Bausteine magnetisch zu komplexen Robotern zusammensetzen lassen. Der Bausatz besteht aus Würfeln und Quadern. Diese lassen sich an ihren Kanten einfach mit Hilfe von Magnetkugeln zu einem Roboter zusammensetzen. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung der Cubelets. Mit MOSS sind jedoch weitaus komplexere Strukturen möglich. Dem Anwender wird dabei die aufwendige Verkabelung und komplexe Programmierung eigener Designs abgenommen.

Zur Übersicht sind die Seiten der Würfel farblich gekennzeichnet. Je nach Farbcode dient eine Seite dann als Stromversorgung, Motorsteuerung, Sensor oder einfache Datenleitung. Über ein spezielles Bluetooth-Modul lässt sich der Roboter dann mit Hilfe einer iOS- oder Android-App ansteuern.

Der MOSS-Bausatz erleichtert den Bau komplexer Roboter.

Über die Anzahl der Magnetverbindungen lassen die verschiedene Funktionen umsetzen. Die Verbindung zweier Würfel über nur einen Magneten formt beispielsweise ein Kugelgelenk, zwei Verbindungen sind ein Scharnier. Ab drei Verbindungspunkten erhält man eine starre Verbindung beider Würfel. Für die Stromversorgung wird ein Lithium-Polymer-Akku verwendet, welcher sich über eine USB-Verbindung aufladen lässt.

Vorab hatte Modular Robotics die Produktion von MOSS erfolgreich über eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Inzwischen sind die Roboter-Module aber auch über die Webseite der Firma vorbestellbar. Der Preis für das Basic Builder Kit beträgt 149,95 US-Dollar. Das Bluetooth-Modul kostet zusätzlich 49,95 US-Dollar. Zusätzlich ist ein Advanced Builder Kit zum Preis von 399,95 US-Dollar erhältlich. Die Auslieferung soll laut Hersteller im April 2014 erfolgen.

Für iOS und Android sind insgesamt vier verschiedene Anwendungen angekündigt. MOSS Control dient der einfachen Steuerung über acht Schieberegler mit MOSS Dashboard sind dann komplexe Steuerungen aus selbst zusammenstellbaren Kontrollelementen möglich. (ogo)