Menü
Make

Ikea lädt Smartphones kabellos

Die bereits angekündigte Kollektion „Kabelloses Laden“ ist jetzt verfügbar. In die Möbel und Lampen sind drahtlose Ladestationen auf Basis der Qi-Technik integriert. Auch zum Selbstbauen hat Ikea was.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 66 Beiträge
Anzeige
Samsung Galaxy S6, 32GB, schwarz
Samsung Galaxy S6, 32GB, schwarz ab € 219,83

Die von Ikea bereits angekündigte Kollektion „Kabelloses Laden“ ist jetzt in Deutschland erhältlich. Lampen, Tische und Arbeitsleuchten werden mit Qi-Technik zur Aufladestation für Mobilgeräte. Dank der drahtlosen Technik stolpert man nicht mehr über Strippen und das Kabelchaos verschwindet.

Die "Jyssen" Ladestation lässt sich mit 9 Zentimetern Durchmesser fast überall einbauen.

(Bild: Ikea)

Nachts das Handy aufzuladen wird wohnlich: mit der weißen Nachttischleuchte "Varv" – im Sockel der Lampe befindet sich eine unauffällige Dockingstation. Nach dem selben Prinzip funktioniert auch die Arbeitsleuchte "Riddag" und der "Selje" Ablagetisch. Wer es individueller mag, für den bietet sich die kabellose Ladestation "Jyssen" an. Mit ihr kann man jedes Möbelstück zu einer Aufladestation umbauen.

Im deutschen Ikea-Onlineshop findet man bisher nur die Handyschalen, Lampen und den Ablagetisch. Angekündigt sind noch eine Arbeitsleuchte und mobile Ladestationen, die bis zu drei Geräte auf einmal aufladen können.

Die Standleuchte "Varv" hat eine bequeme Ablagefläche und lädt nebenbei das Smartphone.

(Bild: Ikea)

Die Ladestationen laden Geräte mit der Qi-Technik, bei der Energie durch Induktion übertragen wird. Mit Qi sollen alle Geräte unabhängig vom Hersteller aufgeladen werden können. Für Smartphones, die diesem Standard nicht entsprechen, bietet Ikea Handyhüllen an, mit denen kabelloses Laden ermöglicht wird. Und wie erfahre ich, ob mein Handy Qi-fähig ist? Ikea sagt: Ausprobieren. Oder beim Hersteller nachfragen.

Einige der neueren Spitzenmodelle der großen Hersteller sind schon mit Qi-Technik ausgerüstet. So lassen sich zum Beispiel das Samsung Galaxy S6, LG G3 und Googles Nexus-Geräte drahtlos aufladen. Nokia und Microsoft haben in mehreren Lumia-Modellen Qi eingebaut. Viele Hersteller bieten zudem Gehäuseschalen an, mit denen die Qi-Technik nachgerüstet werden kann. (rehu)