Menü
heise-Angebot
Make

Internet der Dinge: Make verlost Karten für The Things Conference

Anfang 2019 dreht sich bei der Konferenz des The Things Network alles um LoRaWAN und das Internet der Dinge. Make verlost zwei Karten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Logo The Things Conference 2019, Amsterdam

Am 31. Januar und 1. Februar 2019 geht es in Amsterdam um LoRaWAN und die Frage, wie damit Dinge ins Internet eingebunden werden können. Zur The Things Conference werden rund 2.000 Entwickler und Innovatoren erwartet. Mit dem Fokus auf LoRaWAN wollen die Veranstalter vom The Things Network dem steigenden Interesse an dem offenen Protokoll Rechnung tragen.

Zu den sieben Tracks der Konferenz gehören die LoRaWAN-Grundlagen ebenso wie Sicherheit, Anwendungsbeispiele und Businessstrategien. Dazu gibt es jeweils Vorträge und Workshops, etwa zu "Raspberry Pi und LoRaWAN" oder zur Integration mit Cloud-Diensten von Google bis AWS.

Das The Things Network wurde 2016 in Amsterdam gegründet, um ein landesweites, freies Netzwerk auf Basis von LoRaWAN zu erstellen. Seither sind auch in Deutschland und der Schweiz aktive Communities entstanden, die Projekte von der Feinstauberfassung bis zu Warnsystemen gegen Überflutungen umsetzen.

Für die Teilnahme an der Things Conference verlosen wir zwei Tickets. Schicken Sie uns dafür eine E-Mail an info@make-magazin.de, in der Sie uns außerdem ihre Zustimmung erteilen, die Mail im Falle des Gewinns an The Things Conference weiterzuleiten. Einsendeschluss ist Freitag, der 30. November 2018 um 17 Uhr. Die Gewinner werden im Anschluss benachrichtigt.

Kein Glück bei der Verlosung gehabt? Mit dem Code "FRIEND-OF-HEISE" gibt es einen Rabatt von 10 Prozent auf die Tickets. Mit einem Ticket gibt es direkten Zugriff auf einen LoRaWAN-Onlinekurs.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Heise Medien GmbH & Co. KG sowie deren Angehörige. Unter allen fristgerecht eingehenden Einsendungen entscheidet das Los.
Die Gewinner werden von uns schnellstmöglich benachrichtigt. Teilnahmen im Wege der Einschaltung Dritter, z.B. Gewinnspielagenturen, werden nicht berücksichtigt. Eine Barauszahlung oder der Tausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet. Nach Auslosung werden diese mit Ausnahme der Daten der Gewinner gelöscht. Solche werden nach erfolgreicher Versendung des Gewinns gelöscht. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklären Sie sich mit der Verwendung Ihrer Daten zu vorgenannten Zwecken einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an info@make-magazin.de. Es gilt die Datenschutzpolicy der Heise Medien GmbH & Co. KG.

(hch)