Menü

Jugend forscht geht in die 48. Runde

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge
Von

Unter dem Motto „Deine Idee lässt Dich nicht mehr los?“ startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich Jugendliche mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden.

Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, in der neuen Wettbewerbsrunde zu forschen und zu experimentieren. Die Jugendlichen sind dabei gefordert, spannende Ideen in einem eigenen Forschungsprojekt oder einer Erfindung zu verwirklichen.

Teilnehmen können junge Menschen ab der 4. Klasse und bis zum 21. Lebensjahr. Studenten dürfen sich nur im Jahr ihres Studienbeginns anmelden. Zugelassen sind sowohl Einzelpersonen als auch Zweier- oder Dreierteams. Für die Anmeldung im Internet reicht eine kurze Beschreibung des Projekts. Anmeldeschluss ist der 30. November 2012. Im Januar 2013 müssen die Teilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung einreichen. Ab Februar finden dann bundesweit die Regionalwettbewerbe statt. Dort qualifizieren sich die Besten für das Bundesfinale im Mai.

Das Forschungsthema ist frei wählbar, muss aber einem der Gebiete Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik zuordenbar sein. Die Teilnahmebedingungen, das Formular zur Online-Anmeldung wie auch weiterführende Informationen und das aktuelle Plakat zum Download gibt es unter www.jugend-forscht.de.

(dab)